Erst einige Tage nach dem offiziellen Trainingsbeginn trat Christian Muntau als neuer Trainer bei der ÖSG Viktoria an. Nach Zugängen für den Klub aus Körne wird noch

Dortmund: ÖSG Viktoria steht vor ungewisser Zukunft

Muntau startet unter schwierigen Bedigungen

Felix Guth
10. Juli 2007, 13:01 Uhr

Erst einige Tage nach dem offiziellen Trainingsbeginn trat Christian Muntau als neuer Trainer bei der ÖSG Viktoria an. Nach Zugängen für den Klub aus Körne wird noch "gefahndet". Fest steht, dass Muntau ein komplett neues Team aufbauen muss.

Eine ganze Reihe von Leistungsträgern verließen den Dortmunder Vize-Hallenstadtmeister. So kehrten André Gordon (SV Brackel), Guy N'zinga (ETuS Schwerte-Ost), Cedo Lozanovic (VfL Kamen), Benjamin Schwalvenberg (Hörder SC), Stefan Meyer zu Ummeln (SuS Oespel-Kley), Yasir Benajma, David Hinterseber, Frank Kusi, Yahor Lushchylin, Evans Sammrey, Markus Scheurell (alle Ziel unbekannt) dem Verein aus Körne den Rücken.

Autor: Felix Guth

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren