Spaniens Rekordmeister Real Madrid hat seine Sammlung an Superstars um Michael Owen erweitert und das neueste Schmuckstück am Samstag im Bernabeu-Stadion als Neuzugang vorgestellt.

Real Madrid präsentiert Michael Owen

ir
14. August 2004, 14:32 Uhr

Spaniens Rekordmeister Real Madrid hat seine Sammlung an Superstars um Michael Owen erweitert und das neueste Schmuckstück am Samstag im Bernabeu-Stadion als Neuzugang vorgestellt.

Superstar Michael Owen ist am Samstag offiziell von Spaniens Rekordmeister Real Madrid im Bernabeu-Stadion als Neuzugang vorgestellt worden. Der 24-Jährige, dessen Wechsel von Englands Rekordchampion FC Liverpool zum dreimaligen Champions-League-Sieger am Freitag perfekt gemacht worden war, erhält die Rückennummer 11, die früher auch der legendäre Alfredo di Stefano getragen hat.

Die "Galaktischen" überweisen für den Torjäger, der sich am Freitag in Madrid noch einem medizinischen Check unterzogen hatte und anschließend einen Vier-Jahres-Vertrag bei den "Königlichen" unterzeichnete, 12 Millionen Euro Ablöse auf die Insel. Zudem wechselt im Tausch Mittelfeldspieler Antonio Nunez an die Anfield Road.

Owen, der bei Real künftig mit Weltstars wie dem englischen Nationalmannschaftskapitän David Beckham, Zinedine Zidane (Frankreich), Ronaldo (Brasilien), Luis Figo (Portugal), Roberto Carlos (Brasilien) und Raul (Spanien) zusammenspielt, reiste kurz nach der Präsentation mit einem Privatjet zurück nach London, wo er sich mit der englischen Nationalmannschaft auf das Länderspiel gegen die Ukraine am kommenden Mittwoch vorbereitet.

Autor: ir

Kommentieren