ETB: Dürener Hasen - Wolf als "Masken-Phantom"

"Zehn kleine Essenerlein"

og
22. März 2007, 20:27 Uhr

"Zehn kleine Essenerlein", diese Art Lied scheint Frank Kontny, Coach des ETB, vor sich hinzusummen. Logisch, die Spieler fallen ihm stellenweise um, wie die Fliegen von der Wand. Allerdings bleibt der Club weiter in der Erfolgspur. Auch in Düren, wo mit 1:0 gewonnen wurde. "So kann es weiter gehen", schmunzelt Kontny, damit meint er die Dreier, nicht die Lazarettgänger.

"Ich habe den Jungs erst einmal zwei Tage freigegeben, so brachte das ja nichts", legt sich Kontny fest, "am heutigen Donnerstag schauen wir einmal, wohin das führt." Der Bonner SC stellt sich am kommenden Sonntag, 25. März (15 h, Uhlenkrug), vor, bis dahin wird Kontny exakt durchzählen.

Es wird sich herausgestellt haben, ob Sascha Wolf dabei ist, der heute eine Gesichtsmaske ausprobiert, die er von der medizinischen Abteilung des FC Schalke verpasst bekam. "Er soll selbst entscheiden, ob ein Auflaufen Sinn macht", lässt Kontny dem Torjäger freie Hand. Elvir Saracevic ist im Lauftraining und in Behandlung. Kontny: "Ählich wie bei Sascha, warten wir ab, ob das klappt."

Das Geläuf in Düren war nicht umbedingt ein Zückerchen für die Rückenblessur von Markus Katriniok, auch Manuel Schulitz (Adduktoren) verzog sein Gesicht, die beiden sieht man erst heute wieder. "Ansonsten war Pflege angesagt", erläutert Kontny, "der eine ging schwimmen, der andere in die Sauna." So auch Dennis Hupperts, der sich einen Tritt gegen das Fußgelenk holte, genau wie Aytan Azmaz (Achillessehne), Björn Grallert (Fußgelenk). Dürens Coach Jörg Jung war im übrigen entzückt, dass sich endlich einmal ein Gäste-Trainer über den Boden beim GFC ausließ. Kontny: "Ich glaube, einmal habe ich sogar Hasen auf dem Feld gesehen, die gerade aus dem Bau kamen."

Bestätigt wird unterdessen das Interesse an Michael Krakala (Speldorf), den Kontny noch aus RWE-Zeiten in Erinnerung hat. "Ich kenne Michael genau, er ist ein guter Typ, schauen wir einmal, wie unsere Planungen verlaufen, er ist eine Alternative." Genau wie vielleicht Wolf mit Maske am Sonntag gegen die ehemaligen Bundeshauptstädter. Kontny grinst: "Als Strafraumphantom".

Autor: og

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren