„Hamburg Sea Devils“ heißt das neue American Football Team in der NFL Europe, das künftig in der „AOL Arena“ als fünftes deutsche Team neben Rhein Fire Düsseldorf, Frankfurt Galaxy, den Centurions Cologne und Berlin Thunder in die Saison 2005 gehen wird.

Aus für American Football auf Schalke

hb
02. Dezember 2004, 13:13 Uhr

„Hamburg Sea Devils“ heißt das neue American Football Team in der NFL Europe, das künftig in der „AOL Arena“ als fünftes deutsche Team neben Rhein Fire Düsseldorf, Frankfurt Galaxy, den Centurions Cologne und Berlin Thunder in die Saison 2005 gehen wird.

„Hamburg Sea Devils“ heißt das neue American Football Team in der NFL Europe, das künftig in der „AOL Arena“ als fünftes deutsche Team neben Rhein Fire Düsseldorf, Frankfurt Galaxy, den Centurions Cologne und Berlin Thunder in die Saison 2005 gehen wird. Damit steht gleichzeitig das Aus für American Football auf Schalke fest. In den vergangenen beiden Spielzeiten hatte Rhein Fire wegen des Umbaus des Rheinstadions in die „arena Düsseldorf“ in der „Arena AufSchalke gespielt.

Manager Rudi Assauer hatten bis zuletzt die Möglichkeiten zur Installation eines eigenen Football-Teams durchdacht und sogar mit dem früheren Fußball-Profi und späteren Rhein Fire Kicker Manfred Bürgmüller einen eigenen „Koordinator American Football“ angestellt, die Planungen aber nun wegen der sinkenden Zuschauerzahlen bei den Spielen von Rhein Fire in Gelsenkirchen wieder verworfen.

Die Amsterdam Admirals sind inzwischen das einzige nicht-deutsche Team in der NFL Europe, in den vergangenen beiden Jahren hatten die Barcelona Dragons und zuletzt die Scottish Claymores ihre Mannschaften wegen fehlenden Besucherinteresses vom Spielbetrieb zurück gezogen.

Autor: hb

Kommentieren