0:2! - Kalter Winter für Jena

15. Dezember 2006, 19:54 Uhr

Fußball-Zweitligist Carl Zeiss Jena muss auf einem
Abstiegsplatz überwintern.

Die auf eigenem Platz weiter sieglosen
Thüringer kassierten im Aufsteiger-Duell mit dem FC Augsburg durch
das 0:1 (0:0) ihre fünfte Heimniederlage und konnten nach dem
vierten Spiel in Folge ohne Sieg die Gefahrenzone nicht verlassen.
Die Gäste dagegen festigten durch ihren fünften Auswärtserfolg nach
den Treffern von Mourad Hdiouad (66., Handelfmeter) und Axel
Lawaree (90.) zum Hinrunden-Abschluss ihren Platz in der oberen
Tabellenhälfte.
6316 Zuschauer erlebten eine überwiegend schwache Begegnung.
Nachdem vor der Pause Chancen auf beiden Seiten Mangelware gewesen
waren, hatten die Platzherren unmittelbar nach Wiederbeginn bei
einem Schuss von Tobias Werner ans Außennetz (46.) ihre beste
Gelegenheit. Augsburg reagierte prompt und verzeichnete fast im
Gegenzug einen Lattentreffer durch Patrick Pircher (47.). Nach
Hdioudads entscheidendem Elfmeter, dem ein Handspiel von Toni
Wachsmuth vorausgegangen war, konnte Jena trotz einer druckvolleren
Spielweise aufgrund spielerischer Mängel nicht mehr den Ausgleich
erzwingen.
Jenas beste Spieler Felix Holzner und Keeper Christian Person.
In Augsburgs Mannschafts ragten die Torschützen Hdioudad und
Lawaree heraus.

Autor:

Kommentieren