Der VfL Bochum erreichte einen deutlichen 3:0-Erfolg gegen den SV Rödinghausen. An den Kräfteverhältnissen kamen am Ende keine Zweifel auf. Der VFL löste die Pflichtaufgabe mit Bravour. Ömer Uzun trug sich in der 14. Spielminute in die Torschützenliste ein. Michael Martin beförderte das Leder zum 2:0 des VfL Bochum über die Linie (35.). In der Zeit bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, es blieb bei der Führung für die Heimmannschaft. Der Ligaprimus ruhte sich auch nach der Pause nicht auf der komfortablen Führung aus. So markierte Jan Wellers in der Mitte der zweiten Hälfte den nächsten Treffer für den VFL (59.). Schließlich schlug der VfL vor heimischer Kulisse Rödinghausen im vierten Saisonspiel souverän.

Bundesliga West

VFL bringt Rödinghausen herbe Pleite bei

25. August 2018, 23:31 Uhr

Der VfL Bochum erreichte einen deutlichen 3:0-Erfolg gegen den SV Rödinghausen. An den Kräfteverhältnissen kamen am Ende keine Zweifel auf. Der VFL löste die Pflichtaufgabe mit Bravour. Ömer Uzun trug sich in der 14. Spielminute in die Torschützenliste ein. Michael Martin beförderte das Leder zum 2:0 des VfL Bochum über die Linie (35.). In der Zeit bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, es blieb bei der Führung für die Heimmannschaft. Der Ligaprimus ruhte sich auch nach der Pause nicht auf der komfortablen Führung aus. So markierte Jan Wellers in der Mitte der zweiten Hälfte den nächsten Treffer für den VFL (59.). Schließlich schlug der VfL vor heimischer Kulisse Rödinghausen im vierten Saisonspiel souverän.

Mit dem Erfolg übernimmt der VfL Bochum die Spitzenposition, gleichwohl der Bedeutungswert dieses Ereignisses aufgrund des frühen Saisonzeitpunkts noch relativ gering ist.

Durch diese Niederlage fällt der SV Rödinghausen in der Tabelle auf Platz neun zurück. Das nächste Spiel findet für beide Teams in drei Wochen statt. Der VFL tritt am 15.09.2018 beim 1. FC Köln an, während Rödinghausen einen Tag später bei Rot-Weiss Essen gastiert.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Kommentieren