Schlecht, schlechter, Schalke. Und es wird immer schlimmer. Der FC Schalke 04 verliert auch gegen Werder Bremen mit 1:3. Heißt: Letzter Platz, 1:11 Tore. Eine Trennung von David Wagner scheint fast schon unvermeidlich. Die Brennpunkte.

Bundesliga

1:3 gegen Werder Bremen: Schalke 04 erlebt das nächste Debakel

Stefan Loyda
26. September 2020, 20:19 Uhr
Schalke-Trainer David Wagner steht nach dem 0:3 gegen Bremen nun wohl endgültig vor dem Aus. Foto: firo

Schalke-Trainer David Wagner steht nach dem 0:3 gegen Bremen nun wohl endgültig vor dem Aus. Foto: firo

Schlecht, schlechter, Schalke. Und es wird immer schlimmer. Der FC Schalke 04 verliert auch gegen Werder Bremen mit 1:3. Heißt: Letzter Platz, 1:11 Tore. Eine Trennung von David Wagner scheint fast schon unvermeidlich. Die Brennpunkte.

Ausgangslage: Auf Schalke hing der Haussegen nach der 0:8-Niederlage gegen den FC Bayern München gehörig schief. Das erste Heimspiel der Saison gegen Werder Bremen, in der vergangenen Saison erst in der Relegation den Klassenerhalt geschafft, galt bereits als eine Art Schicksalsspiel für die Königsblauen. Zumal vor der Länderspielpause Anfang Oktober das schwere Auswärtsspiel gegen RB Leipzig wartet.

Verzicht:
Omar Mascarell, Benito Raman und Nassim Boujellab sind nach der Schmach von München in die Startelf gerückt. Hingegen verzichtete Wagner gegen Bremen auf seine Defensiv-Talente Timo Becker und Malick Thiaw, die beide gegen die Bayern im Kader gestanden hatten. Das Duo hatte bei der U23 bei der 1:2-Niederlage gegen Straelen in der Regionalliga West ausgeholfen.

Zuschauer:
Bis zuletzt hatten die Schalker und ihre Anhänger gehofft - vergebens. Das Spiel gegen Bremen fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. 


Nackenschlag: Nach 21 Minuten war es geschehen. Ludwig Augustinsson hatte die Bremer Ecke in den Strafraum geschlagen. Dort setzte sich Sargent sicher im Kopfballduell durch und köpft Richtung Tor. Niclas Füllkrug stand dann am Fünfer völlig blank und erzielte sein erstes Saisontor. Ralf Fährmann und Mark Uth standen dabei auf der Torlinie, hoben das Abseits auf, waren nach dem Treffer aber deutlich mit Reklamieren beschäftigt.

Widerlich: Bei allem verständlichen Frust, was Ozan Kabak im Zweikampf gegen Augustinsson gemacht hat, war einfach nur widerlich. Nachdem er den Bremer Standardschützen gefoult hat, bespuckte der türkische Nationalspieler den am Boden liegenden Schweden.

Füllkrug zum Zweiten:
Wieder eine Standardsituation: Wieder bringt Augstinsson den Ball - immerhin diesmal nach einem Freistoß - in die Mitte, diesmal kommt Niclas Füllkrug frei zum Kopfball und versenkt aus etwas mehr als fünf Metern zum 2:0 im Netz.

Debüt:
Nach der Pause kam Vedad Ibisevic zu seinem ersten Einsatz im Trikot des FC Schalke 04.

Mega-Chancen:
Was muss Schalke noch an Chancen bekommen, um ein Tor zu erzielen? Erst stand Ibisevic beim Kopfball aus fünf Metern blank und verfehlte nur um Zentimeter, nur wenige Sekunden später kam Boujellab aus etwa zehn Metern völlig frei zum Abschluss und scheiterte an Werder-Keeper Pavlenka. In der dritten Minute der Nachspielzeit gelang Mark Uth dann doch noch der Ehrentreffer. Immerhin.

Füllkrug zum Dritten: In der 58. Minute bearbeitete Kabak Füllkrug so lange, bis dieser zu Fall kam. Der Schiedsrichter zeigte sofort auf den Punkt, der VAR bestätigte die Entscheidung. Der Gefoulte sorgte dann selbst mit seinem dritten Tor für das 3:0.


Platzverweis: Um diesen Platzverweis hat er gebettelt. Nach wiederholtem Foulspiel wird Kabak sechs Minuten vor dem Ende mit Gelb-Rot vom Platz gestellt. Er fehlt nun in Leipzig.

Ehrentreffer: In der dritten Minute der Nachspielzeit kam Schalke durch Uth zum 1:3-Anschlusstreffer.

Ausblick:
0:8 gegen den FC Bayern, 1:3 gegen Werder Bremen. Bedeutet: Letzter Platz, 1:11 Tore. Der FC Schalke 04 dürfte nun einige Zeit nicht mehr zur Ruhe kommen. Eine Trennung von Trainer David Wagner scheint nicht mehr zu vermeiden zu sein. Und am nächsten Spieltag wartet vielleicht sogar das nächste Debakel: Dann geht es für die Königsblauen zu RB Leipzig.

Aufstellung: Fährmann - Rudy, Kabak, Stambouli (46. Sané), Oczipka - Boujellab, Mascarell, Bentaleb, Raman (46. Ibisevic) - Uth, Paciencia.
Tore: 0:1 Füllkrug (22.), 0:2 Füllkrug (37.), 0:3 Füllkrug (59.).
Gelb-Rot: Kabak (84., wiederholtes Foulspiel).

[Widget Platzhalter]

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

27.09.2020 - 09:54 - KB1904

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Beitrag wurde gemeldet

27.09.2020 - 00:56 - Alles für Schalke

Und nun habe ich als Intelligenzbestie an einer Stelle Schalke und Schale mitenander verwechselt, hahaha.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

27.09.2020 - 00:55 - Alles für Schalke

@IchdankeSie1907: Das Leben ist bunt, Essener sind bunt (die meisten Essener sind übrigens Schalke Fans und aus dieser sympathischen Stadt kommen direkt nach Gelsenkirchen, die meisten Schalke Mitglieder!) und Schalke ist auch bunt. Daher ist ein KB1904 sicherlich nicht DER Schalker, genauso wenig wie ich es als akademische Intelligenzbestie und Kickbox-Kampfmaschine bin.

Es gibt hier, unabhängig von der Vereinsbrille, intelligente und weniger intelligente, respektvolle und respektlose und unhöfliche und höfliche Diskutanten. Und Onkels....

Dass KB1904 tatsächlich schon viele (auch mich) als identisch mit Schalker1965 identifiziert hat, sagt allerdings nichts über die angesprochenen User hier, sondern vielmehr was über seinen Geisteszustand. Das meine ich auch höflich, respektvoll, nur analytisch beschreibend.

Bei dem +58 hatte ich übrigens eher an die letzte Meisterschaft von Schalke 1958 gedacht. Eine Meisterschaft, wo es im Übrigen auch die bekannte Meisterschale gab. Daher ist dieser Unsinn, dass wir als Schalker nix mit der Schalke zu tun haben oder hatten, unsachkundiger Unsinn.

Dass RWE die einzige Meisterschaft 1955 einem Schalker zu verdanken hat, dürfte bekannt sein, oder? Daher erwarte ich von den RWE Fans eher Dankbarkeit und Demut. Aber das nur mal so nebenbei.

Glückauf!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

27.09.2020 - 00:12 - IchDankeSie1907

Dieser Kommentar wurde entfernt.

27.09.2020 - 00:00 - vomFlankengott

Dieser Kommentar wurde entfernt.

26.09.2020 - 23:49 - Schalker1965

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Beitrag wurde gemeldet

26.09.2020 - 23:41 - IchDankeSie1907

g * g * g * hab ich geklärt. B-), oder?
Ich komm bei dem +58 gar nicht auf 1971:

17. April 1971 (28. Spieltag)
FC Schalke 04 – Arminia Bielefeld 0:1

Arminia Bielefeld zahlte 40.000 DM, 2300 DM pro Spieler, an die Schalker Mannschaft.[3] Einzig der Schalker Torwart Dieter Burdenski, der im entscheidenden Trainingslager nicht dabei war, soll nicht informiert gewesen sein.[4] In der 83. Minute traf Bielefeld zum Sieg. Burdenski wechselte, wie schon länger angekündigt, am Ende der Saison zu Bielefeld.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

26.09.2020 - 23:14 - KB1904

Dieser Kommentar wurde entfernt.

26.09.2020 - 22:26 - IchDankeSie1907

Tja, KB104, ich versteh es nicht. Ich habe sogar dein g * g * g gegoogelt. Aber die mathematische Definition für das Zentrum einer Gruppe hilft mir nicht weiter. Und + 58 sagt mir nichts. Aber was solls. Ratestunde beendet.
Meine Aufgabe ist über Schalke abzulästern. Deine Aufgabe, mich runter nieder zu machen und deinen Verein zu verteidigen.
Übrigens ich sehe schwarz für Euch, wenn ihr absteigen solltet. Lizenzentzug, Insolvenz. Ich hoffe, ihr überlebt das. Ihr solltet nicht ganz verschwinden, denn wer verliert schon gerne seinen Lieblingsfeind. Aber auch ein Derby in der Regionalliga ist sehr reizvoll. Frag mal in Oberhausen oder Wuppertal nach.
Und ihr wisst dann auch wieder wer richtiger Schalker ist und wer nur Schicky-Micky-Schalker ist. Lieber 20.000 echte Fans im Stadion ist auch was schönes.

Beitrag wurde gemeldet

26.09.2020 - 22:04 - impossible.mission

Jetzt mal ehrlich. Hat einer ernsthaft dran geglaubt das heute bei Schalke was geht ? Das dümmste war , einem neuen Trainer der jetzt folgt , nicht die komplette vorbereitung zu geben. Das die Schalker Fans die hier posten immer dünnhäutiger werden kann ich sogar verstehen. Die Postings passen vom Niveau her genau zum Spiel . Ich denke auch , das der Pedda Schalke noch retten könnte. Werder war heute besser als Schalke , aber mal ehrlich, gut waren die auch nicht.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

26.09.2020 - 21:53 - KB1904

Dieser Kommentar wurde entfernt.

26.09.2020 - 21:50 - IchDankeSie1907

Dieser Kommentar wurde entfernt.

26.09.2020 - 21:24 - KB1904

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Beitrag wurde gemeldet

26.09.2020 - 21:22 - IchDankeSie1907

@KB1904: Vielleicht ist der Frank Rijkaard irgendwo Trainer?

Ein guter Trainer wird übrigens nicht mehr kommen. Keiner will seinen Ruf ruinieren für einen Verein der fast Pleite ist und dessen Mannschaft bundesligauntauglich ist, egal wieviel die Spieler mal kosteten. Der einzige der Euch meiner Meinung nach wirklich helfen könnte wäre Peter Neururer. Aber der ist Euch ja nicht gut genug, weil Ihr noch nicht begriffen habt wohin der Weg jetzt geht. Ihr folgt Hamburg, Duisburg, Bochum, Nürnberg, Kaiserslautern, Essen und Oberhausen. Ihr werdet den bitteren Weg der Traditionsvereine gehen.
Und der einzige, der Euch am Kacken hätte halten können, den Tönnies, den habt ihr weggeekelt.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

26.09.2020 - 21:17 - KB1904

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Beitrag wurde gemeldet

26.09.2020 - 21:17 - gerdstolli

Ich finde auch, dass dies mit Gelsenkirchen absolut nichts zu tun hat, so schändlich das Verhalten auch ist. Aber es wird vom Trainer noch positiv geredet, das regt mich wahnsinnig auf!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

26.09.2020 - 21:13 - luko1944

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Beitrag wurde gemeldet

26.09.2020 - 20:46 - Außenverteidiger

Jetzt macht die Kabakverpflichtung Sinn. Gleiches Niveau und eine passende Mentalität. Gelsenkirchen pur.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

26.09.2020 - 20:43 - KB1904

Man sollte versuchen dieses Lama Kabak für gutes Geld noch zu verkaufen um das dann in einen guten Trainer zu investieren.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

26.09.2020 - 20:40 - fussballnurmi123

Zweite Liga, sie kommen...

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

26.09.2020 - 20:31 - TSG 1899

Hoffentlich bekommt Lama Kabak eine ordentliche Sperre. Ekelhaft, der Typ!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

26.09.2020 - 20:30 - mazeppa

Wagner ist zwischenzeitlich bei RWO im Gespräch, wo er den Absturz in die 5. Liga verhindern soll.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

26.09.2020 - 20:29 - Peter105600

Läuft doch weiter so.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

26.09.2020 - 20:28 - Schacht 7

Das Tischtuch zwischen Wagner und der Schalker Mannschaft ist zerschnitten anders ist diese desolate Leistung nicht zu erklären.
18 Pflichtspiel Niederlagen hintereinander sind eine Zumutung für den königsblauen Fan. Taktisch und spielerisch war das nichts gegen Bremen.
Ich bin mir sicher das wir bei einem kommenden Trainerwechsel eine andere Schalker Mannschaft vom Leistungsniveau sehen werden.
Wagners Zeit ist entgültig abgelaufen, viel zu spät
Diesen Fehler muss man Schneider anrechnen,die Saison Vorbereitungszeit wurde verschenkt.

Glück Auf nur der S04

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.