28.12.2017

WL 2

YEG Hassel will verlorene Punkte wieder gutmachen

Foto: Thomas Schmidtke

YEG Hassel hat die Hinrunde in der Westfalenliga II auf Rang sieben beendet. Trainer Savas Turhal hofft in der Rückrunde noch ein paar Plätze nach oben zu klettern.

Savas Turhal, wie fällt Ihr Fazit der abgelaufenen Hinrunde aus?
Wir sind mit der Leistung unserer Mannschaft sehr zufrieden. Die Hälfte der Jungs spielt gerade ihre erste Senioren-Saison und hat das wirklich sehr ordentlich gemacht. Rang sieben nach der Halbserie ist sehr zufriedenstellend. Dennoch hätten wir mit etwas mehr Konzentration das ein oder andere Spiel mehr gewinnen können.

Wird es im Winter personelle Veränderungen geben?
Wenn jemand gehen möchte der unzufrieden ist, legen wir ihm keine Steine in den Weg. Wir würden zudem gerne noch einen Torhüter verpflichten, da wir verletzungsbedingt fast über die gesamte Saison mit einem Torwart auskommen müssen.

Was erhoffen Sie sich von der Rückrunde?
Wir haben in der Hinrunde zu wenige von den knappen Partien für uns entschieden. Das wird den Spielern im Kopf hängen geblieben sein und ich denke, da sollten wir in der Rückrunde den Fokus drauf setzen. Die Spieler wollen ein paar Dinge wieder gut machen, da bin ich sicher. Tabellarisch könnten wir dann noch zwei oder drei Plätze nach oben klettern. Rang fünf am Ende der Saison wäre super.

Wann beginnt die Vorbereitung? Gibt es eventuell sogar ein Trainingslager? Wir werden Mitte Januar wieder mit dem Training starten. Ein Trainingslager veranstalten wir nicht.

Autor:

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken