Auch Derby soll verlegt werden

05.08.2015

Schalke II

Auch Derby soll verlegt werden

Foto: Elmar Redemann

Nicht nur das geplante erste Heimspiel gegen Ahlen, sondern auch das kleine Derby gegen Borussia Dortmund II muss Schalkes U23 wohl verlegen.

Die U23 des FC Schalke 04 wird ihr erstes Heimspiel der neuen Regionalliga-Saison bekanntlich nicht wie geplant in der Mondpalast-Arena in Wanne-Eickel austragen: Schalke und der Gastverein Rot Weiss Ahlen einigten sich für Samstag auf einen Tausch des Heimrechts, der Aufsteiger kommt stattdessen Anfang 2016 zum S04.

Nun wurde bekannt, dass auch das nächste in Wanne-Eickel geplante Heimspiel, am 4. September gegen die U23 von Borussia Dortmund, auf der Kippe steht. Grund für die Absage ist nämlich die aktuelle Situation im Sportpark: In der benachbarten Sporthalle Wanne-Süd sind derzeit mehr als 100 Flüchtlinge untergebracht.

Asylbewerber in der Sporthalle

Die Duschen und Kabinen in der Sporthalle, die bei Regionalligaspielen normalerweise benutzt werden, stünden deshalb nicht zur Verfügung, wie der Herner Sport- und Sozialdezernent Johannes Chudziak erklärte. Die Asylbewerber bleiben nämlich nach Aussage der Bezirksregierung „vier Wochen plus X“ in der Halle.

Für den Trainingsbetrieb der betroffenen Herner Vereine stellt die Situation kein Problem dar. Auch auf die Heimspiele des DSC Wanne-Eickel hat die Situation keinen Einfluss. Der Westfalenligist kann nämlich auf die alten Duschen am Platz ausweichen. Das können die Schalker nicht. Denn die Räumlichkeiten im Sportpark entsprechen nicht den Regionalliga-Vorgaben

Autor: Philipp Ziser

Kommentieren

Mehr zum Thema