Startseite » Fußball » Regionalliga

RL West
Furioser WSV, Uerdinger Standard, Schalke fast blamiert

(7) Kommentare
RL West: Furioser WSV, Uerdinger Standard, Schalke fast blamiert
Foto: Stefan Rittershaus

Preußen Münster und der Wuppertaler SV bleiben RWE auf den Fersen, beim KFC ist trotz Voigt-Debüt alles wie immer. Schalke II runter vom Abstiegsplatz.

Der Wuppertaler SV bleibt oben dran. Im Traditionsduell gegen Alemannia Aachen feierten die Bergischen einen überzeugenden 5:0-Kantersieg. Der WSV sorgte schon früh für klare Verhältnisse: Marco Königs erzielte nach acht Minuten die Führung, Lion Schweers erhöhte nach 18 Minuten auf 2:0. In der zweiten Hälfte machten Felix Backszat mit seinem vierten Saisontreffer (56.), Phillip Aboagye (81.) und Philipp Hanke (83.) alles klar.

Die Wuppertaler stehen damit auf Platz drei, vier Punkte hinter Tabellenführer RWE, der die Sportfreunde Lotte klar mit 3:1 besiegte. Zweiter bleibt Preußen Münster, die Rot-Weiß Oberhauen mit 3:1 besiegen konnten. Alemannia Aachen rutscht hingegen auf einen Abstiegsplatz ab.

Die U23 des FC Schalke 04 konnte gegen den SV Lippstadt einen 2:1-Sieg einfahren und ist jetzt 15. Diamant Berisha brachte die Königsblauen nach 60 Minuten in Führung, Dardan Karimani glich elf Minuten vor dem Ende für die Gäste aus. Ein Unentschieden wäre beinahe schon blamabel gewesen, nachdem Schalke mit Marc Rzatkowski, Timo Becker, Kerim Calhanoglu, Florian Flick, Henning Matriciani und Marvin Pieringer sechs Profis aus dem zweitliga-Kader in der Regionalliga-Reserve aufgeboten hatte. Mateo Aramburu sorgte vier Minuten vor Schluss für den Siegtreffer.

Bitter aus Lippstadt-Sicht: Der ehemalige Schalker Fabian Lübbers stand bei einem möglich 2:2 in der 92. Minute einen Hauch im Abseits.

Der KFC Uerdingen hat hingegen wieder einmal einen Sieg nur wenige Minuten vor dem Ende verpasst. Beim VfB Homberg sah es lange nach dem zweiten Saisonerfolg aus, nachdem Marco Cirillo mit einem Elfmeter für die 1:0-Führung sorgte, allerdings wurden die Krefelder ihre bekannte Krankheit auch beim Debüt des neuen Trainers Alexander Voigt nicht los. Kingsley Marcinek glich fünf Minuten vor dem Ende für die Duisburger aus.

Zudem gab es wieder einmal eine Rote Karte gegen den KFC: Luca Jensen wurde nach einer Tätlichkeit gegen Ahmad Jafari frühzeitig zum Duschen geschickt. Allerdings beendete auch der KFC Uerdingen die Partie nicht zu elft: Tim Wendel (VfB Homberg) sah wegen einer Notbremse gegen Shun Terada ebenfalls Rot (79.).

Die weiteren Spiele des Tages: SV Straelen - Borussia Mönchengladbach 1:0 SV Rödinghausen - Bonner SC 1:0 Rot Weiss Ahlen - Wegberg-Beeck 1:1

(7) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans
RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Wupperstolz 2021-11-13 16:12:23 Uhr
Aachen hat keine Chance in Wuppertal. Der Sieg hätte sogar noch höher ausfallen können. Wir bleiben dran! NUUUR der WSV!
BergischerLöwe93 2021-11-13 16:12:33 Uhr
Das einzige was nicht zu bemängeln wäre, ist die Zuschauerzahlen.
NdWSV
Labernich 2021-11-13 16:22:57 Uhr
Super Young, schade das er nie so die Anerkennug bekommt wie andere. Er ist echt der Motor in der Mannschaft. Wenn ich immer schon diesen *Chris Ruthenbeck, die möchtegern Stadionwurst, höre, wie negative er sich im Stream über Young äussert und das Als Stadionsprecher von RWE, der Typ geht garnicht, hat zwar ne Stimme zum anheizen, aber sonst ziemlich primi!
Rot Weiss Ole 2021-11-13 16:56:23 Uhr
Wer nicht erkennt wie wichtig Young ist, wieviel Meter er auch nach hinten macht, der hat vom Fußball keine Ahnung! Standing Ovations mehr als verdient!
ATSV79 2021-11-13 17:07:16 Uhr
Naja heute hat irgendwie nichts gepasst in unserer Mannschaft Glückwunsch nach Wuppertal Kilic hat noch viel Arbeit mit dieser Mannschaft
Modefan 2021-11-13 17:08:42 Uhr
Einfach nur herrlich, dass die Aachener richtig einen gezogen bekommen haben. Jetzt winkt denen der Abstieg. Danke, Danke WSV.
12Meter 2021-11-13 17:12:08 Uhr
Am meisten überrascht hat mich heute der WSV. Respekt!! Sehr gutes Spiel gemacht.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.