Startseite » Fußball » Landesliga

LL NR 3: Expertentipp
"Müssen an die Leistungsgrenze gehen"

LL NR 3: Expertentipp von Thomas Geist

Drei Punkte trennen den SV Neukirchen aktuell noch vom rettenden Ufer. Dass sich der Abstand am Sonntag verringert, ist relativ unwahrscheinlich.

Denn der SV bekommt es am Klingerhof mit dem TuS Bösinghoven zu tun, der gewinnen muss, um nicht den Anschluss zu Tabellenführer Hamborn 07 zu verlieren. SVN-Trainer Thomas Geist erklärt daher auch ganz nüchtern, was alles zusammenkommen muss, damit sein Team einen Erfolg verbuchen kann. „Wir müssen an unsere Leistungsgrenze gehen und hoffen, dass Bösinghoven vielleicht einen schlechten Tag erwischt.“

Geist ist seit Ende September als Chefcoach beim SV tätig. Damals war der Verein Letzter und musste zudem den plötzlichen Tod von Trainer Achim Veit verarbeiten. Geist stellte sich trotz der schwierigen Situation zur Verfügung und hat die Mannschaft zumindest wieder in Schlagdistanz zu den Nicht-Abstiegsplätzen gebracht. Zufrieden ist er aber noch nicht. „Wir sind noch nicht so konkurrenzfähig, wie es mir vorstelle“, gesteht Geist. Deshalb schließt er auch Transfers im Winter nicht aus, betont aber, dass keine großen Sprünge möglich sein werden. „Dem Verein sind finanziell die Hände gebunden.“

Den 14. Spieltag tippt Thomas Geist (SV Neukirchen):

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.