Startseite » Fußball » Kreisliga A

DU: Kreisliga kompakt
Gnadenloser als die Bahn

Duisburg: Kreisliga kompakt

Der Zug zur Meisterschaft ist pünktlich losgefahren und hat erste Kristallisierungsprozesse im Kreis 9 zur Folge. Aber vielleicht kommt ja noch ein Zwischenhalt.

Kreisliga A1:

Ehre, wem Ehre gebührt, so sagt man. Deswegen an dieser Stelle eine Respektsbekundung an Saarn: auch wenn die ersten Spiele nicht der Gradmesser für die Saison sind, so tun zwei Siege zum Auftakt sicher dennoch gut – und eine gute Tordifferenz hat noch nie geschadet. Währenddessen konnte auch der FC Taxi seinen ersten Saisonsieg perfekt machen. Ein knappes 3:2 mit frühen Toren und einer halbstündigen Zitterpartie reichte den Emporkömmlingen im Duisburger Südduell, um die drei Punkte an die Wacholderstraße zu holen. Vor allem der „späte“ Anschlusstreffer in der 62. Minute ärgert Taxi-Trainer Hubert Eick nachhaltig: „Letzte Saison haben wir alle unsere Spiele immer so ab der 70. Minute gewonnen, wenn die Gegner nachgelassen haben. Jetzt bricht meine Mannschaft komischerweise zweimal hintereinander ab der 60. Minute ein.“ Auch die verhältnismäßig vielen Gegentore wurmen Eick, schließlich sei die Abwehr letztes Jahr noch das „Prunkstück“ gewesen. Diese Mängel führt der Coach unter anderem auf das Fehlen einiger wichtiger Spieler zurück: „Ich habe sechs Abmeldungen von Stammspielern bekommen, die fehlen mir jetzt natürlich. Wir arbeiten daran, wenigstens den ein oder anderen zurückzuholen und dann stehen wir hinten hoffentlich wieder etwas sicherer.“ Ob der neuerlichen Schwierigkeiten und der Qualität der Liga macht sich Eick daqnn auch nichts vor, wenn es um die Zielsetzung für diese Saison geht: „Mit meiner Truppe vom letzten Jahr hätte ich einen einstelligen Tabellenplatz ins Auge fassen können, aber jetzt weiß ich, dass wir nur gegen den Abstieg spielen – so wie wahrscheinlich auch Süd, Heißen und Heimaterde.“

Ein rassiges Aufsteigerduell lieferten sich die Sportfreunde Hamborn und Vatangücü an diesem Wochenende; ganze acht Mal zappelte die Kugel im Netz und die Hälfte der Treffer waren Jokertore. Ein gutes Zeugnis also, sowohl für die Spieler als auch für die Trainer. Natürlich ist es ärgerlich, wenn man trotz vier erzielter Tore noch immer nicht gewinnt, doch das dürfte vor allem die 07er stören. Denn sie gingen zweimal mit jeweils zwei Toren in Führung und immer schafften es die Gäste, doch noch aufzuholen. Nach so einem Spiel gibt es für Hamborns Hans Herr und seinen Gegenüber Vural Kilic natürlich eine Menge zu analysieren, doch die Gewichtung der positiven und negativen Aspekte wird dabei wahrscheinlich sehr unterschiedlich ausfallen.

Kreisliga A2:

Für den SV Hamborn kommt es derzeit knüppeldick. Am ersten Spieltag eine 2:7-Niederlage gegen RWS und nun das: ein 1:8 gegen den VfB Lohberg! Held des Spiels war zweifelsohne der Neuzugang und fünffach-Torschütze Manuel Viltusnik, der offenbar einen perfekten Tag erwischte und den Gegner fast im Alleingang abschoss. Auffällig übrigens, dass Hamborn, wie schon in der letzten Woche, mit einem frühen Tor in Führung gehen, diese dann jedoch nicht in Spielkontrolle ummünzen konnte, sondern das Spiel auf unerklärliche Art und Weise aus der Hand gab. Für den VfB dürfte der Kantersieg Balsam für die Seele sein, nachdem noch der heiß ersehnte Saisonauftakt gegen den Oberlohberger Nachbarn kläglich mit 0:2 in die Hose gegangen war.

Nach diesem Spieltag ergibt sich ein erstaunlich ausgeglichenes Tabellenbild, mit einer sehr viel größeren Drei-Punkte-Mittelschicht als in den anderen Ligen des Kreises. Einzig der SV Walsum (1:2 gegen GW Hamborn und letzte Woche 2:3 gegen Preußen) und der bemitleidenswerte SV Hamborn weisen noch keinen Punkt auf. Sollte diese Momentaufnahme Bestand haben, würde uns eine der spannendsten Spielzeiten seit Langem erwarten, doch die Erfahrung lehrt, dass mit ein wenig Zeit die Spreu vom Weizen getrennt wird und die Tabelle ihr übliches Erscheinungsbild wieder zurückgewinnen wird.

Auf Seite 2: Das Wochenende in den B-Kreisligen

Seite 12

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Spieler sucht Verein
Verein sucht Trainer
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.