Startseite » Fußball » Bezirksliga

BL W 10
DJK Adler Riemke macht einen Satz nach vorne

(0) Kommentare
BL W 10: DJK Adler Riemke macht einen Satz nach vorne

Durch ein 5:2 holte sich der DJK Adler Riemke zu Hause drei Punkte.

Der Gast FC Neuruhrort hat das Nachsehen. Im Hinspiel hatte ein Tor den entscheidenden Unterschied gemacht. Damals hatte der FC Neuruhrort mit 1:0 gewonnen.

Im Vergleich zum letzten Spiel startete Riemke mit drei Änderungen. Diesmal begannen Droste, Omeirat und Scholz für Wieczorreck, Büttner und Theobald. Auch Neuruhrort baute die Anfangsaufstellung auf zwei Positionen um. So spielten Helal und Sassenroth anstatt Wagner und Köhler.

Das 1:0 des FC Neuruhrort stellte Jerome Noel In't Veen für den Gast sicher (4.). In der 36. Minute verwandelte Björn Sprathoff vor 120 Zuschauern einen Elfmeter zum 1:1 für den DJK Adler Riemke. Kurz vor der Pause traf Daniel Heider für den Gastgeber (41.). Noch vor der Halbzeit legte Sprathoff seinen zweiten Treffer nach (45.). Mit der Führung für Riemke ging es in die Kabine. Zum Seitenwechsel ersetzte Marcel Köhler von Neuruhrort seinen Teamkameraden Kai Helal. Für den nächsten Erfolgsmoment des DJK Adler Riemke sorgte Heider (64.), ehe Julien Schettler das 5:1 markierte (75.). Tobias Sassenroth beförderte das Leder zum 2:5 des FC Neuruhrort über die Linie (76.). Schlussendlich verbuchte Riemke gegen Neuruhrort einen überzeugenden Heimerfolg.

Mit drei Punkten im Gepäck verlässt der DJK Adler Riemke die Abstiegsplätze und nimmt jetzt den elften Tabellenplatz ein. Der Aufsteiger kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, von denen man mittlerweile 13 zusammen hat. Ansonsten stehen noch sieben Siege und zwei Unentschieden in der Bilanz.

Auf den FC Neuruhrort passt das unschöne Attribut „Schießbude der Liga“ – im bisherigen Saisonverlauf musste Neuruhrort bereits 67 Gegentreffer hinnehmen. Die deutliche Niederlage verschärft die Situation des FC Neuruhrort immens. In den letzten fünf Spielen war für Neuruhrort noch Luft nach oben. Vier von 15 möglichen Zählern sammelte der FC Neuruhrort ein. Neuruhrort musste sich nun schon 15-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der FC Neuruhrort insgesamt auch nur sechs Siege und vier Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Während Riemke am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) beim SC Weitmar 45 gastiert, steht für Neuruhrort drei Tage vorher der Schlagabtausch bei der TuS Kaltehardt auf der Agenda.

(0) Kommentare

Spieltag

Bezirksliga 10 Westfalen

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.