Startseite

Rassismus-Äußerungen
Acht-Wochen-Sperre für Saarbrücker Erdmann

(7) Kommentare
3. Liga: Acht-Wochen-Sperre für Saarbrücker Erdmann
Foto: Thorsten Tillmann

Das DFB-Sportgericht hat Dennis Erdmann vom 1. FC Saarbrücken wegen rassistischer Äußerungen für insgesamt acht Wochen gesperrt.

Das DFB-Sportgericht hat Dennis Erdmann vom 1. FC Saarbrücken wegen rassistischer Äußerungen im Spiel der 3. Fußball-Liga gegen den 1. FC Magdeburg für insgesamt acht Wochen gesperrt. Zwei Spiele hat der 30 Jahre alte Abwehrspieler bereits abgesessen. Zusätzlich muss er dem Urteil vom Montag in Frankfurt zufolge eine Geldstrafe in Höhe von 3000 Euro zahlen. Ein Sprecher seines Vereins kündigte an, in Berufung zu gehen. Zugleich will der Club eine Aufhebung der Sperre bis zu einer Verhandlung vor dem DFB-Bundesgericht erwirken.

„Das Sportgericht ist im Ergebnis der Beweisaufnahme überzeugt, dass der Spieler sinngemäß folgende Äußerungen in Richtung des Magdeburger Profis Amara Condé gemacht hat: Er soll mit seiner Eltern in die Heimat paddeln“, erklärte der stellvertretende Vorsitzende des Sportgerichts, Stephan Oberholz. Außerdem habe er ihn mindestens einmal mit dem N-Wort beschimpft.

Erdmann wies Anschuldigungen nochmals zurück

Neben Condé hatten am ersten Prozesstag seine Magdeburger Mitspieler Baris Atik, Sirlord Conteh und Leon Bell Bell die Vorwürfe gegen Erdmann bestätigt. Dagegen äußerten die als Zeugen geladenen Saarbrücker Spieler Adriano Grimaldi, Alexander Groiß und Luca Kerber sowie der wegen einer Erkrankung telefonisch zugeschaltete Kapitän Manuel Zeitz, keine rassistischen Äußerungen von Erdmann während der Partie am 25. August gehört zu haben.

Erdmann wies die Anschuldigungen am zweiten Verhandlungstag noch einmal zurück. „Es waren keine leichten anderthalb Wochen. Es fällt mir immer noch nicht leicht, abends ins Bett zu gehen“, sagte er und versicherte vor dem Sportgericht: „Sie haben gesehen, dass ich kein Typ bin, der zwischen Hauptfarben unterscheidet.“

(7) Kommentare

3. Liga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 VfL Osnabrück 13 6 3 4 16:11 5 21
3 Borussia Dortmund II 12 6 2 4 20:15 5 20
4 1. FC Saarbrücken 12 5 5 2 20:15 5 20
5 Eintracht Braunschweig 12 5 5 2 19:14 5 20
6 SV Waldhof Mannheim 11 5 4 2 17:9 8 19
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
5 Hallescher FC 7 3 2 2 14:13 1 11
6 1. FC Magdeburg 5 3 1 1 8:3 5 10
7 1. FC Saarbrücken 6 3 1 2 13:10 3 10
8 SV Meppen 6 3 1 2 8:6 2 10
9 VfL Osnabrück 7 3 1 3 6:4 2 10
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
4 Eintracht Braunschweig 6 3 2 1 10:5 5 11
5 VfL Osnabrück 6 3 2 1 10:7 3 11
6 1. FC Saarbrücken 6 2 4 0 7:5 2 10
7 FSV Zwickau 5 2 2 1 5:4 1 8
8 SC Verl 5 2 1 2 9:9 0 7

Transfers

1. FC Saarbrücken

07/2021

07/2021

1. FC Saarbrücken

12 A
Hallescher FC
Samstag, 16.10.2021 14:00 Uhr
2:3 (2:1)
13 H
TSV 1860 München
Samstag, 23.10.2021 14:00 Uhr
-:- (-:-)
14 A
SV Waldhof Mannheim
Samstag, 30.10.2021 14:00 Uhr
-:- (-:-)
13 H
TSV 1860 München
Samstag, 23.10.2021 14:00 Uhr
-:- (-:-)
12 A
Hallescher FC
Samstag, 16.10.2021 14:00 Uhr
2:3 (2:1)
14 A
SV Waldhof Mannheim
Samstag, 30.10.2021 14:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

1. FC Saarbrücken

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 10 96 0,8
2 9 115 0,8
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 6 80 1,0
2 4 133 0,7
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 101 0,8
2 4 119 0,7
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

hoelwil 2021-09-13 17:20:20 Uhr
Lächerlich das Urteil des DFB.Niemand hat sich nach dem Spiel bei den Schiris gemeldet und damit sollte das auch erledigt sein. Wenns im Spielbericht vermerkt worden wäre ,dann muss das untersucht werden. Aber Tage später bei einem verlorenen Spiel alles neu aufzurollen ist mieser Stil. Hoffentlich fällt Magdeburg das noch auf die Füsse.
lapofgods 2021-09-13 17:56:17 Uhr
Lächerlich ist nur der Kommentar von heolwil. Das Urteil ist korrekt. Der Vogel versucht es sonst weiter auf die Tour. Und andere auch, wenn der damit durch kommt.
Gregor 2021-09-13 18:03:13 Uhr
So Typen haben nichts auf einem Fussballplatz zu suchen. Von mir aus hätten sie den die ganze Saison aus dem Verkehr ziehen können. Mit 8 Wochen Sperre ist der noch gut bedient. Ich denke, daß wird aber schon Eindruck bei ihm hinterlassen. Und wenn nicht, wird er nächstes mal ganz aus dem Verkehr gezogen.
hoelwil 2021-09-13 18:07:56 Uhr
Und was ist wenn er tatsächlich nichts gesagt hat. Nur die Magdeburger haben was gehört. Der Schiri ist übrigens mit seinen Linienrichtern und dem 4 Offiziellen ebenfalls auf dem Platz gewesen und auch die haben nichts gehört. Das Ganze ist ein Präzendezfall und Magdeburg wird bei der nächsten Niederlage sogar die Punkte fordern. Ist das so richtig?
Hamm78 2021-09-13 19:26:56 Uhr
Verstehe nicht was daran rassistisch sein soll? Und nur weil die das sagen soll es stimmen? Ich denke keine Punkte dann muss die nazikeule her! Und so etwas von ossis!
majo07 2021-09-13 21:46:27 Uhr
Fakt ist, in Deutschland kann man jemanden nur verurteilen, wenn es Beweise gibt. Ob das DFB-Sportgericht diese Beweise dem rs mitgeteilt hat, würde ich zumindest in Frage stellen. Sollte es diese Beweise geben, müsste doch eigentlich ein ordentliches Gericht aktiv werden. Oder eben jene Spieler sollten diesen Spieler anzeigen. Bei dem Vorwurf ist die Strafe natürlich ein Witz. Aber natürlich nur, wenn man es auch beweisen konnte.
majo07 2021-09-13 21:54:31 Uhr
Hamm78
Wenn man vor einem deutschen Gericht Zeugen hat und keiner kann die Aussagen der Zeugen in Frage stellen, dann hat der Angeklagte ein Problem.
Natürlich ist das DFB-Sportgericht kein ordentliches Gericht, sondern halt ein Sportgericht.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.