Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

Schalke
Grammozis über mehr Fans, Heim-Schwäche und Terrode-Rekord

(5) Kommentare
Schalke: Grammozis über mehr Fans, Heim-Schwäche und Terrode-Rekord
Foto: firo

Der FC Schalke 04 empfängt am Sonntag (13.30 Uhr) Kellerkind FC Ingolstadt in der Arena. Dimitrios Grammozis stellte sich am Freitag den Fragen der Journalisten.

Dimitrios Grammozis, Trainer des FC Schalke 04, über...

...die neue Corona-Schutzverordnung und in Zukunft 54.000 statt 25.000 Fans in der Arena: "Es ist für uns schon außergewöhnlich, dass wir immer mehr Fans begrüßen dürfen. Die 25.000 haben schon eine super Stimmung gemacht. Die Fans pushen uns immer dazu, dass wir ein positives Ergebnis erzielen. Je mehr Fans da sind, umso mehr freuen wir uns. Wir freuen uns sehr, dass in den nächsten Wochen noch mehr Menschen in die Arena kommen dürfen."

... die Personallage: "Bei Simon Terodde sieht es positiv aus. Er hat gegen Rostock einen Schlag auf die Wade bekommen. Er hatte unter der Woche kleine Probleme. Aber ich gehe davon aus, dass er schon am Freitag beim Training wieder voll dabei sein wird. Dries Wouters hat eine Bänderverletzung erlitten. Der Doc meinte aber, dass es relativ schnell gehen könnte. Er sollte uns spätestens nach der Länderspielpause wieder zur Verfügung stehen. Wir müssen schauen, wie wir den Ausfall jetzt auffangen können. Ko Itakura, aber auch Florian Flick könnten auf der Wouters-Position spielen. Danny Latza befindet sich voll im Zeitplan, ist aber noch keine Option."

... Marc Rzatkowski: "Erst einmal will ich die sehr gute Zusammenarbeit mit der U23 und Trainer Torsten Fröhling hervorheben. Das macht wirklich Spaß. Marc hat in der U23 gespielt, das hat uns gefreut. Er ist eine Option für den Kader gegen Ingolstadt."

... den aktuellen Leistungsstand der Mannschaft: "Wenn man sich das letzte Spiel gegen Rostock anschaut, dann war es vielleicht nicht das schönste Spiel, das wir abgeliefert haben. Aber wir haben alle Zweikämpfe angenommen, die Kompaktheit war da. Wir haben es verinnerlicht, dass wir jeden Zweikampf annehmen müssen, um dem Gegner den Schneid abzukaufen. Ein bisschen Fußball zu spielen, reicht in dieser Liga nicht. Die Essenz ist: wir müssen das in jedem Spiel bringen. 95 Prozent reichen nicht!"

... den FC Ingolstadt und den Trainerwechsel: "Andre Schubert wird neue Ideen mitbringen. Wir müssen uns noch mehr auf uns konzentrieren. Wir müssen unser Spiel machen. Wir müssen gegen jede Art und Weise gewappnet sein. Ob gegen einen aktiven oder passiven Gegner: wir müssen alles drauf haben. Wichtig ist, dass wir unsere Prinzipien auf den Platz bringen, das die Defensive, die Null steht. Durch Stabilität bekommt die Mannschaft noch mehr Vertrauen. Wir wollen das Spiel gewinnen und unsere Fans mit einem guten Gefühl nach Hause schicken."

Ich habe es schon nach dem Sieg in Rostock gesagt: Andere Spieler müssen sich auch in die Torschützenliste eintragen, da brauchen wir Breite. Nur ein Simon Terodde wird nicht reichen, um eine erfolgreiche Saison zu spielen.

Dimitrios Grammozis

... die Heim-Schwäche: "Die Ausbeute wurmt uns natürlich. Ich habe es auch schon oft gesagt: wenn unser Plan Zuhause nicht aufgeht, ärgert mich das noch mehr. Aber es ist nicht einfach. Jeder kann hier befreit aufspielen. Andere Trainer sagen, wenn sie hierhin kommen: ,Wir fahren nach Schalke, haben nichts zu verlieren.' Sie sind hochmotiviert. Dann klappen beim Gegner mal Sachen, die man ihm nicht zugetraut hat. In der nächsten Woche ist der Spieler, der hier auf Schalke gut gespielt hat, auf einmal nicht wiederzuerkennen. Wir wissen, dass die Gegner hier top motiviert sind. Wir sind gewillt eine viel, viel bessere Punktequote hier auf Schalke in Zukunft rauszuholen."

... den möglichen Torrekord von Simon Terodde: "Es ist kein großes Thema bei uns in der Trainerkabine. Unser Thema ist: wie können wir als Mannschaft funktionieren. Wenn wir als Mannschaft performen, dann wird auch Simon seine Tore schießen. Wenn die Gemeinschaft funktioniert, dann wird auch jeder einzelne Spieler glänzen. Ich habe es schon nach dem Sieg in Rostock gesagt: Andere Spieler müssen sich auch in die Torschützenliste eintragen, da brauchen wir Breite. Nur ein Simon Terodde wird nicht reichen, um eine erfolgreiche Saison zu spielen."

... die Torwartfrage und Martin Fraisl: "Ja, es ist wichtig zu erwähnen, dass jeder von uns jede Woche ein Bewerbungsschreiben abgibt. Auch ich als Trainer - und die Spieler natürlich ebenfalls. Aber beim Torwart ist es etwas anders. Da wollen und werden wir nicht von Woche zu Woche wechseln. Es liegt an Martin, gegen Ingolstadt wieder eine gute Leistung zu bringen. Wenn er stabil ist, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass man in den kommenden Wochen auf dieser Position nicht mehr wechselt."

(5) Kommentare

2. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC St. Pauli 10 7 1 2 23:10 13 22
2 SSV Jahn Regensburg 10 5 4 1 21:11 10 19
3 FC Schalke 04 10 6 1 3 17:11 6 19
4 SC Paderborn 07 10 5 3 2 21:11 10 18
5 Karlsruher SC 10 4 4 2 16:12 4 16
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
6 1. FC Heidenheim 6 2 3 1 7:7 0 9
7 Karlsruher SC 5 2 2 1 8:6 2 8
8 FC Schalke 04 5 2 1 2 9:7 2 7
9 SV Werder Bremen 5 2 1 2 8:7 1 7
10 Hamburger SV 4 1 3 0 7:6 1 6
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 SC Paderborn 07 5 4 1 0 14:4 10 13
2 FC Schalke 04 5 4 0 1 8:4 4 12
3 Fortuna Düsseldorf 5 3 0 2 6:6 0 9
4 Hamburger SV 5 2 2 1 8:5 3 8

Transfers

FC Schalke 04

07/2021

07/2021

FC Schalke 04

10 A
Hannover 96
Freitag, 15.10.2021 18:30 Uhr
0:1 (0:0)
11 H
SG Dynamo Dresden
Samstag, 23.10.2021 20:30 Uhr
-:- (-:-)
12 A
1. FC Heidenheim
Freitag, 29.10.2021 18:30 Uhr
-:- (-:-)
11 H
SG Dynamo Dresden
Samstag, 23.10.2021 20:30 Uhr
-:- (-:-)
10 A
Hannover 96
Freitag, 15.10.2021 18:30 Uhr
0:1 (0:0)
12 A
1. FC Heidenheim
Freitag, 29.10.2021 18:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

FC Schalke 04

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 22 40 2,2
2 6 143 0,6
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 10 45 2,0
2 4 106 0,8
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 12 36 2,4
2 2 217 0,4
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

It‘s man 2021-10-01 19:44:08 Uhr
1. Gegen Rostock standen sie in Hz. 1 eben überhaupt nicht kompakt und kamen nicht in die Zweikämpfe.
2. „Jeder gibt jede Woche sein Bewerbungsschreiben ab, aber nicht auf der Torwartposition, da wollen wir Kontinuität.“ Aha, schön. Nur, dass die nachfolgende Botschaft an Fraisl das Gegenteil besagt.
Okay, solange Grammozis besser trainiert als PKs gibt …
Schalker1965 2021-10-01 20:52:48 Uhr
"... Es liegt an Martin, gegen Ingolstadt wieder eine gute Leistung zu bringen. Wenn er stabil ist, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass man in den kommenden Wochen auf dieser Position nicht mehr wechselt."

Also erwartet Grammozis doch ein "Bewerbungsschreiben" seines Torhüters? Warum erzählt der so einen Müll?
PottIn 2021-10-02 01:41:11 Uhr
Schalker1965
…, weil Grammozis ein schwacher Trainer ist, sowohl auf dem Platz als auch neben dem Platz. Die Art und Weise seiner Aussagen spiegelt seine Fähigkeiten wider.
Sollte demnach Fraisl gg. Ingolstadt einen schlechten Tag erwischen, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass der schwache Trainer wieder den Torwart wechselt. Und so weiter…
Taktisch schwach und als Führungsperson ungeeignet. Wäre er ein guter Trainer, wäre er nicht fast eine ganze Saison lang arbeitslos. Schalke hat zumindest bei seiner Verpflichtung die Linie der letzten Dekade gehalten. Als ich seinen Namen in Verbindung mit dem Traineramt auf Schalke zum ersten Mal gehört habe (nach di Matteo, Breitenreiter, Weinzierl, Wagner, Baum, Gross) dachte ich, dass es im Verein Personen gibt, die dem Verein bewusst schaden wollen bzw. Keine Ahnung über eine passende Trainersuche haben.. Spätestens seit der Untätigkeit in der Personalie Baumgart habe ich die Hoffnung auf eine baldige Verpflichtung eines guten und passenden Trainers für S04 aufgegeben.
GlückAuf
Schacht 7 2021-10-02 10:03:12 Uhr
Die Wurzel aus It's+Pott+Schalker=1965 ;-)
Schalker1965 2021-10-02 11:39:27 Uhr
PottIn 2021-10-02 01:41:11 Uhr

Ich fürchte, dass die Verantwortlichen auf Schalke inzwischen das größere Problem haben, überhaupt beinen geeigneten TOP-Trainer zu finden, der bereit ist, bei "Chaos 04" zu unterschreiben. Insbesondere die letzte Saison (5!!! Trainer verschlissen) hat eindrucksvoll gezeigt, wie planlos und dilettantisch auf Schalke über viele Jahre in der Führungsetage gearbeitet wurde. Ich nehme mal an, dass sich Schröder schon um Baumgart bemüht haben dürfte, der jedoch abgelehnt und dann beim FC unterschrieben hat. Die richtige Entscheidung, wie die ersten Spiele gezeigt haben.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.