Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

VfL-Noten
Fabian und Stöger stark, Sam und Soares katastrophal

(1) Kommentar
Stöger, Stöger
Foto: firo

Der VfL Bochum Zweitliga-Tabellenführer Fortuna Düsseldorf vor 35.600 Zuschauern mit 2:1 (0:0) geschlagen.

Die Bochumer in der Einzelkritik:

Manuel Riemann (3): War vor allem im ersten Durchgang nur selten gefordert. Nach der Pause wurde es vor seinem Tor immer wieder turbulent. Einmal rettete der Pfosten (53), einmal die Latte (56.) an Riemanns Stelle. Ayhans Kopfball fing er dafür sauber aus der Luft (57.). Bei Hennings Strafstoß war Riemann machtlos (80.). In der 89. Minute bügelte er einen Ausrutscher gegen Neuhaus ganz souverän wieder aus.

Jan Gyamerah (2,5): Seine rechte Seite blieb sauber. Das ist ihm umso höher anzurechnen, bedenkt man, dass sich der Rechtsverteidiger immer wieder in die Offensive einschaltete.

Patrick Fabian (2): Rutschte wegen der Verletzung von Stefano Celozzi in die Startelf. Das war an diesem Tag nicht die einzige besondere Nachricht. Kurz vor Beginn des Westschlagers hatte der VfL die Verlängerung mit dem Bochumer Urgestein bekanntgegeben. An diesem sicher auch für ihn aufregenden Tag machte er ein richtig starkes Spiel. Als Düsseldorf im zweiten Durchgang stärker wurde, schlug er manch gefährlichen Ball resolut aus der Gefahrenzone.

Tim Hoogland (2,5): Fehlerlos. Das bedarf bei der Bewertung des gebürtigen Marlers für gewöhnlich keiner besonderen Erwähnung. Auch im Spiel nach vorne mit pfiffigen Ideen. Ein guter Auftritt des Innenverteidigers. Spielte mit seinem Sprint vor dem Treffer von Eisfeld eine entscheidende Rolle in der Entstehung (71.).

Danilo Soares (5): Das Spiel des Brasilianers wirkte in der Anfangsphase etwas chaotisch. Im zweiten Durchgang, als sein Gegenspieler Raman immer stärker wurde, wirkte er maßlos überfordert. Bestes Beispiel dafür: In der 55. Minute sah Soares nach einem taktischen Foul die Gelbe Karte. Verursachte zudem einen Foulelfmeter (80.).

Robert Tesche, bis 66. (3): Hatte für einen Mittelfeldspieler eine ordentliche Zweikampfquote, war zudem ein zuverlässiger Passgeber. Er fiel nicht durch spektakuläre Aktionen auf, leistete sich aber auch kaum Fehler.

Anthony Losilla (3,5): Der Franzose machte zunächst ein gutes Spiel und überzeugte als sicherer Ballverteiler im Mittelfeld. Nach dem Wechsel zog er sich allerdings immer mehr zurück und wurde schwächer.

Robbie Kruse, bis 90. (3): Gegen seinen ehemaligen Verein lieferte der Australier allenfalls einen mäßigen Auftritt ab. Ihm fehlte in den Aktionen die letzte Entschlossenheit. Wirkte streckenweise gehemmt. Bis zur 75. Minute, als er den präzisen Pass von Hinterseer aufnahm und Wolf den Ball zum 2:0 durch die Beine schob (75.).

Kevin Stöger (2): Am vergangenen Wochenende formulierte der Österreicher den Anspruch, in der 1. Bundesliga spielen zu wollen. In Düsseldorf unterstrich er diesen Anspruch mit einer bärenstarken Leistung.

Sidney Sam, bis 90. (5): Fiel im ersten Durchgang vor allem wegen eines Fouls an Haragouchi auf, im zweiten passte er fahrlässig auf Benito Raman und ermöglichte dem Fortunen damit eine Torchance (50.). Katastrophale Verständigung mit Hintermann Soares.

Lukas Hinterseer (3): Beinahe hätte er den VfL mit einer verunglückten Flanke in Führung gebracht (10.), doch Fortuna-Torhüter Wolf fing den Ball noch rechtzeitig ab. Nach dem Wechsel war vom Österreicher nicht mehr viel zu sehen. Er war der erste Bochumer, der gezielt aufs Tor schoss (68.). Sensationeller Pass auf Kruse vor dem 1:0 (75.). Insgesamt war Hinterseer unheimlich fleißig, starke Laufarbeit.

Thomas Eisfeld (ab 66.): Traumtor zum 1:0 (71.). Den Ball traf er perfekt – nur fünf Minuten, nachdem Dutt ihn eingewechselt hatte. Sah nach einem Disput mit Ayhan zunächst Gelb – dann Gelb-Rot (87.). Ohne Bewertung.

Janni Serra (ab 90.): Dutt brachte ihn für Sam, um Zeit von der Uhr zu nehmen. Ohne Bewertung.

Johannes Wurtz (ab 90.): Kam für Kruse, ohne Bewertung.

(1) Kommentar

1. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
11 Borussia Mönchengladbach 13 5 3 5 18:18 0 18
12 Eintracht Frankfurt 13 4 6 3 16:17 -1 18
13 VfL Bochum 13 5 1 7 12:20 -8 16
14 Hertha BSC Berlin 13 4 2 7 13:27 -14 14
15 VfB Stuttgart 13 3 4 6 18:23 -5 13
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
6 1. FC Union Berlin 7 4 2 1 10:7 3 14
7 TSG 1899 Hoffenheim 6 4 1 1 14:5 9 13
8 VfL Bochum 6 4 1 1 9:4 5 13
9 FSV Mainz 05 7 3 3 1 11:5 6 12
10 SC Freiburg 6 3 2 1 10:6 4 11
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
15 VfB Stuttgart 6 0 3 3 4:12 -8 3
16 FC Augsburg 7 0 3 4 3:11 -8 3
17 VfL Bochum 7 1 0 6 3:16 -13 3
18 SpVgg Greuther Fürth 7 0 0 7 5:24 -19 0

VfL Bochum

13 H
SC Freiburg
Samstag, 27.11.2021 15:30 Uhr
2:1 (0:0)
14 A
FC Augsburg
Samstag, 04.12.2021 15:30 Uhr
-:- (-:-)
15 H
Borussia Dortmund
Samstag, 11.12.2021 15:30 Uhr
-:- (-:-)
13 H
SC Freiburg
Samstag, 27.11.2021 15:30 Uhr
2:1 (0:0)
15 H
Borussia Dortmund
Samstag, 11.12.2021 15:30 Uhr
-:- (-:-)
14 A
FC Augsburg
Samstag, 04.12.2021 15:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

VfL Bochum

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 3 306 0,3
2 2 98 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 3 166 0,5
2 2 61 0,7
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 1 180 0,5
1 84 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.