Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

BVB
Matthäus-Aussagen - Kehl rechnet nicht mit Terzic-Abgang

(1) Kommentar
BVB: Matthäus-Aussagen - Kehl rechnet nicht mit Terzic-Abgang
Foto: firo

Borussia Dortmunds künftiger Sportdirektor Sebastian Kehl rechnet nicht mit einem Abgang vom Technischen Direktor Edin Terzic.

Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hatte Terzic am Samstag als Sky-Experte als möglichen neuen Trainer von Hertha BSC ins Spiel gebracht. In Berlin steht Trainer Pal Dardai in der Kritik. „Ich habe von Edin keine Signale bekommen, dass in diese Richtung irgendwelche Gespräche geführt worden sind. Er fühlt sich sehr wohl bei uns“, sagte Kehl am Sonntag bei Sky.

Terzic hatte den BVB in der vergangenen Saison nach der Beurlaubung von Lucien Favre noch in die Champions League geführt. Zur neuen Saison hatten die Dortmunder indes Marco Rose als Coach verpflichtet. Für Terzic war daraufhin der Posten eines Technischen Direktors geschaffen worden. „Er hat ja auch bewusst diese neue Rolle bei uns gesucht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass in dieser Richtung etwas passiert“, sagte der Dortmunder Lizenzspielerleiter Kehl weiter. Nach dieser Saison wird der Ex-Profi Nachfolger von BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

(1) Kommentar

Spieltag

1. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Kuk 2021-10-03 17:14:51 Uhr
Deutschlands Rekord-Nationalspieler und Weltmeister von 1990 zählt einen AMTIERENDEN BL-Trainer an.
Andere Ehrenspielführer hatten und haben einen anderen Charakter !

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.