Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

2. Liga
VfL Bochum: Pantovic hat seine Chance genutzt

(0) Kommentare
VfL Bochums Milos Pantovic (rechts) bejubelt seinen Treffer zum 1:0 gegen den SV Sandhausen.
Foto: dpa

Milos Pantovic hat den VfL Bochum in der Partie gegen den SV Sandhausen (3:1) auf die Siegerstraße gebracht. Er verdrängte Tarsis Bonga, erzielte das 1:0 - und betrieb mit Blick auf seine Vertragssituation viel Eigenwerbung. 

Lange waren sowohl Tarsis Bonga als auch Milos Pantovic keine Kandidaten für die erste Elf des VfL Bochum. Die Flügel bekleideten in der Regel Danny Blum und Gerrit Holtmann. Dahinter scharrte der variabel einsetzbare Herbert Bockhorn mit den Hufen. Doch im Saisonendspurt sollte sich für die beiden Reservisten plötzlich eine Chance ergeben.

Vier Spiele vor Schluss zog sich Blum eine Wadenverletzung zu, die gleichbedeutend mit seinem Saisonaus war. Der eigentlich als Nachrücker prädestinierte Bockhorn füllte den vakanten rechten Flügel jedoch nicht aus, weil er weiter hinten gebraucht wurde. Er vertrat den verletzten Rechtsverteidiger Cristian Gamboa.

Bonga überzeugt nicht, Reis bringt Pantovic

Das bedeutete, dass für die Partien gegen Jahn Regensburg (5:1), den 1. FC Nürnberg (1:1) und den SV Sandhausen Bonga oder Pantovic ihre Bewährungschance erhalten würden. Zunächst vertraute VfL-Trainer Thomas Reis dabei auf den 1,97 Meter großen Bonga, der neben seiner Größe auch viel Tempo mitbringt. Doch der Neuzugang vom Chemnitzer FC überzeugte an den Spieltagen 32 und 33 nicht so recht, so dass Pantovic im Aufstiegsfinale starten durfte.

"Wir haben uns das Training angeschaut und überlegt, wer gut passen könnte. Ich habe auch nochmal mit Milos gesprochen, da er Knieprobleme hatte", erklärte Reis seinen Entscheidungsprozess im Vorfeld. Diese Knieprobleme schien er pünktlich zum Sandhausen-Spiel überwunden zu haben. Pantovic sorgte auf seiner rechten Außenbahn für viel Betrieb und markierte per Kopf das 1:0 (29.).

Reis-Lob für Pantovic, Vertrag läuft im Juni aus

Reis habe für diese Partie jedoch nicht nur Pantovics Offensivdrang im Sinn gehabt, wie er weiter verriet. "Er hat bewiesen, dass er auch defensiv sehr gut ist. Das hat dann letztendlich den Ausschlag gegeben. Ich bin froh, dass er sich mit einer ordentlichen Leistung belohnt hat." Pantovics Vorgänger Bonga hatte die von Reis geschätzten Defensivqualitäten bei seinen Auftritten mitunter vermissen lassen.

Neben dem sportlichen und persönlichen Erfolg hat dieser starke Auftritt bei Pantovic noch eine weitere Dimension. Sein Vertrag beim VfL Bochum läuft zum 30.06.2021 aus. Details zu seiner Zukunft sind noch nicht bekannt. Es ging für ihn also auch darum, sich für den VfL oder einen neuen Arbeitgeber zu empfehlen. Das ist ihm an diesem Sonntagnachmittag gelungen.

[url=/fussball/2bundesliga-2021-mannschaften-210600161-vfl-bochum.html]Weitere News zum VfL Bochum[/url]

(0) Kommentare

Spieltag

2. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.