Klubidol Uwe Seeler (83) hat mit großer Enttäuschung auf den verpassten Aufstieg des Hamburger SV in die Fußball-Bundesliga reagiert. 

2. Bundesliga

Seeler: HSV hat „uns bis auf die Knochen blamiert“

30. Juni 2020, 08:14 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Klubidol Uwe Seeler (83) hat mit großer Enttäuschung auf den verpassten Aufstieg des Hamburger SV in die Fußball-Bundesliga reagiert. 

„Die Truppe hat uns bis auf die Knochen blamiert. So eine Vorstellung ist unverständlich und nicht zu tolerieren“, sagte Seeler der Bild-Zeitung wenige Tage nach dem blamablen Auftritt gegen den SV Sandhausen (1:5): „Es wird doch jedes Jahr schwieriger, die Klasse nach oben zu verlassen.“

Der HSV geht in der kommenden Saison ins dritte Zweitliga-Jahr nacheinander. Seeler, der nach einer Hüft-Operation Ende Mai derzeit „wieder laufen lernt“, kündigte dennoch an: „Ich werde trotz alledem meinem Verein die Treue halten. Einmal HSVer, immer HSVer.“ sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

03.07.2020 - 17:49 - soso

Uwe ist der beste Mann.

Soll er den Sauhaufen denn auch noch loben ?
Die Jungs haben doch die Hosen voll wenn sie gegen Bochum oder Darmstadt kicken.

...... und der Diekmeier hat dem HSV gezeigt wie Fußball geht.

Holt doch einfach mal ein paar gute Kicker von Kiel, Braunschweig, lübeck, sandhausen heidenheim oder Pauli.
Ja ein paar hunrige Jungs, die es noch nicht so dicke haben !
Auslaufmodelle wie Hunt können nur noch Ecken und 11m schießen.

Da is doch kein Feuer drin Herr Hecking. Aufpassen, sonst braucht der Coach zu Weihnachten nen neuen Club.

02.07.2020 - 13:01 - Spieko

Uwe Seeler ist eine Legende, er hat viel für den HSV geleistet. Ihm gebührt viel Respekt.
Ich erinnere mich an Spiele mit dem HSV in der Oberliga Nord, in den Endrundenspielen und den Endspielen um die Deutsche Meisterschaft, im Europapokal,in der Nationalelf...er erzielte Tore, die ich nie vergessen werde.
Der HSV ist NICHT mein Verein, aber Uwe Seeler, den mochten sie Alle.
Wenn die HSV -Mannschaft nur halb so viel Charakter wie Uwe Seeler gehabt , so wie er gekämpft hätte, dann wäre es nie so schlimm mit dem HSV gekommen.
Er hat immer das Recht, zu kritisieren.

01.07.2020 - 18:16 - User1

HSV4ever: Hat auch nix mit nem Reihenhaus zu tun, es geht darum, was er aktiv für den HSV getan hat!

01.07.2020 - 18:13 - User1

Lösungen hat er nie richtig gehabt. Immer schön geguckt, das er in der Zeitung stand.
Tut mir leid, bestimmt feiner Kerl, aber positives von wegen HSV weiterhelfen..... ??

01.07.2020 - 10:33 - HSV4Ever

Wenn einer das Recht hat, sich über den HSV zu äußern, das sicher Uns Uwe.
Er ist immer bescheiden geblieben, lebt mit seiner Frau in einem kleinen Reihenhäuschen.
Anders als die meisten Jungmillionäre, wenn sie ihren ersten Profivertrag unterschrieben haben.

Seine Meinung hat US immer gesagt und das wird er auch weiterhin.

30.06.2020 - 18:06 - soso

Klasse. Wieder 2 Derbys FCSP vs HSV - echt klasse !!!

30.06.2020 - 10:40 - sprocky1848

Was RWE51 schreibt stimmt so nicht , "Uns Uwe" hat sich in all den Jahren immer wieder kritisch zum Zustand des HSV geäussert und auch immer wieder Lösungswege vorgeschlagen , er ist jedoch mangels Kohle immer an dem sebst herlichen Kühne gescheitert.

30.06.2020 - 09:49 - RWE51

Uwe halt einfach mal deine Klappe .Als es immer mal wieder drauf ankam, hat man auch nichts von dir gehört. Außerdem würde sowieso in HH keiner auf dich hören. Hättest du nur ein bisschen vom Talent eines Uli Hoeness, würde der HSV nicht da stehen, wo er steht.