S04

Schalke-Trainer begnadigt Bentaleb

Francois Duchateau
08. April 2019, 09:04 Uhr

Foto: firo

Ab Dienstag soll Mittelfeldspieler  Nabil Bentaleb wieder mit den Schalke-Profis trainieren. Huub Stevens hob die Suspendierung vor dem Spiel gegen Nürnberg auf.

Wenn sich die Profis des FC Schalke 04 am Dienstag auf die kommende Bundesliga-Partie gegen den 1. FC Nürnberg (Freitag 20.30 Uhr) vorbereiten, soll Nabil Bentaleb wieder mit von der Partie sein. Der Algerier darf wieder am Mannschaftstraining teilnehmen.


Aussprache am Sonntag

Nach Informationen der "Bild"-Zeitung soll es eine Aussprache zwischen Schalkes Trainer Huub Stevens und Bentaleb am Sonntag auf dem Trainingsgelände der Königsblauen gegeben haben.

Am Montag bestätigte der Erstligist offiziell die Begnadigung des Spielers. „Gemeinsam mit Gerald Asamoah und U23-Trainer Torsten Fröhling haben wir in den vergangenen Tagen Nabils Verhalten besprochen“, teilte Chef-Trainer Huub Stevens mit. „Die Rückmeldungen waren durchweg positiv, was seine Trainingsleistungen als auch sein Verhalten in der U23 betraf. Daher haben wir entschieden, ihn wieder zurück ins Team zu holen.“

Stevens hatte den 24-Jährigen in die U23 verbannt, da Bentaleb dem Heimspiel des FC Schalke gegen RB Leipzig Mitte März fernblieb, obwohl der Niederländer den verletzten Spieler ausdrücklich aufgefordert hatte, die Begegnung im Stadion zu verfolgen. Wie sich später herausstellte, war Bentaleb nicht erschienen, weil er der Geburt seiner Zwillinge beiwohnte und vergessen hatte, dem Verein sein Fehlen mitzuteilen.

Ausdrücklich hatte Stevens zuletzt betont, dass die Tür für Bentaleb zurück in den Kader offen sei und Spieler eine zweite Chance verdient hätte. Der Montag wurde den Profis als Ruhetag freigegeben. Erst Dienstag wird wieder regulär trainiert.

Serdar gesperrt gegen Nürnberg

Bentalebs Begnadigung kommt S04 womöglich sehr gelegen: Nach der Gelb-Roten Karte von Mittelfeldmann Suat Serdar gegen Eintracht Frankfurt (1:2-Niederlage) müssen die Gelsenkircher gegen den Tabellenvorletzten aus Nürnberg eine personelle Lücke im Mittelfeld stopfen.  (fdu)

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Personen

Rubriken

Kommentieren

09.04.2019 - 21:33 - Schalker1965

@Fan04
Mir ist völlig schleierhaft, wie man angesichts der bisher gezeigten Leistungen solch wirres Zeug von sich lassen kann. Schalke steht nicht zufällig im Tabellenkeller und kämpft verzweifelt gegen den Abstieg. Diese Truppe geht als die schlechteste Mannschaft der letzten 30 Jahre in die Schalker Vereinsgeschichte ein. Und Nürnberg, Hannover, Stuttgart und Augsburg sein Dank, dass wir nicht schon längst als sicherer Absteiger feststehen.

09.04.2019 - 20:03 - Libuda63

Klar. Seit zwei Jahren liefern Bentaleb und Embolo fast jedes Wochenende super Leistungen für S04 ab und beweisen, dass sie ihre Ablöse wert sind. Gut, dass nicht alle eine getönte Brille tragen.

09.04.2019 - 08:34 - Fan04

Gott sei Dank müsst ihr nicht alle entscheiden sonst hätten wir keine Spieler mehr.
In der Nationalmannschaft bringen sie Leistung und hier nicht?
Und dann sollen sie nur Durchschnitt sein oder schlechter.
Wenn das Konstrukt steht mit Sportdirektor, Trainer, usw wird es danach keine Diskussionen mehr geben ein guter Coach macht aus dieser Truppe was .

Und jetzt zerfleischt euch weiter mit Tönnies raus und asozial.
Kompetenz sieht anders aus.

Glück Auf

08.04.2019 - 21:26 - Libuda63

Klar, dass der begnadigt wird um wenigstens einen Teil der Ablöse beim Verkauf zu erhalten. Der ist allenfalls ein Durchschnitts-Fußballer, ähnlich wie Embolo. Leider laufen noch weitere da rum mit ähnlichen Defiziten, die hoffentlich alle nach der Saison zur Disposition stehen

08.04.2019 - 21:18 - Egbert04

@jso59
Du bezeichnest mich als asozial und postest hier aber nur schwachsinnige Hetzparolen gegen Tönnies. Ob es zum Thema passt oder nicht. Da sollten sich doch mal alle fragen, wer hier der Asoziale ist du blond und blöd Sklave.

08.04.2019 - 17:42 - Schalker1965

@Noah1
Da hast du offensichtlich etwas missverstanden. Selbstverständlich wird man sich am Saisonende schon aus Kostengründen von einigen Großverdienern trennen müssen. Hierzu zählen insbesondere Kono und Bentaleb. Ich könnte jetzt noch mindestens zehn weitere Kandidaten der Streichliste aufzählen. Man wird sich im Falle des Klassenerhalts mit jedem einzelnen Spieler befassen müssen und gemeinsam mit dem neuen Trainer ein Konzept für die kommenden Jahre erarbeiten. Hierbei ist insbesondere den talentierten Nachwuchsspielern eine realistische Perspektive aufzuzeigen, anstatt diese ständig für kleines Geld zu verkaufen.

08.04.2019 - 17:11 - Hüller

Bentaleb ist ein technisch guter Fussballer. Leider kann er das im Spiel nicht umsetzen. Die strammen Pässe in der Tiefe, von der 1. Saison, spielt er gar nicht mehr. Er ist auch eine kleine Diva. Wird so oder so am Saisonende gehen. Mit Nassim Boujellab ist der Ersatz ja schon da.

08.04.2019 - 16:39 - KB1904

@zivilpolizei

Jaja der Tedesco. Dieser Typ hat uns erst in diese schwierige Lage gebracht. Dieser 2b Trainer hat uns die ein oder andere Gurke im Kader beschert. Schon vergessen? Er fand es doch auch eine geile Situation nach der 2.Niederlage im 2.Saisonspiel. Danach wollte er ein paar Stellschrauben drehen und alles wird wieder gut. Leider hat er bis zu seiner viel zu späten Entlassung diese Schrauben nicht gefunden. Und noch etwas. Alle schimpfen über die Mannschaft mit den Grüppchenbildungen. Da ist bestimmt auch etwas dran, nur dieser Tedesco hat uns bis zu seiner Entlassung verkauft ,das die Mannschaft zu 100% in Takt ist. Wer lügt denn jetzt?

08.04.2019 - 15:57 - jso59

ohne wen und aber der Tönnies muß weg und sonst niemand, erArbeitet nicht für Schalke sonder er lässt Schalke für sich arbeiten.
Was will der Mann noch auf Schalke man hat ihn erkannt, durchschaut und und und ......
Tönnies go HOME!!!!

08.04.2019 - 15:52 - Egbert04

Der bringt uns keinen Schritt weiter. Viel zu langsam im Kopf. Ich hoffe nicht, dass er Mascarell deswegen wieder aus der Mannschaft nimmt. Er hätte Mendyl begnadigen sollen. Dann würde uns der defensiv absolut indiskutable Oczipka erspart bleiben.

08.04.2019 - 14:56 - yayabinx

Wir müssen mit dem Kader zurecht kommen den wir gerade haben. Bentaleb ist ein guter Fußballer. Er passt sich nur leider zu wenig an. Spricht kein deutsch. Versucht es auch nicht zu lernen. Kommt immer arrogant rüber. Ich denke auch nicht, das er auf Dauer auf Schalke zu was bringt. Es sei denn er ändert sich und passt sich mehr an. Kono ist genau das gleiche Problem. Wir brauchen aber Leute die Tore schießen können. Burgstaller hat wenig Chancen, weil er bei 5 von 6 guten Szenen im Abseits steht. Uth fällt aus. Embolo macht im Moment zu viele Stockfehler. Ich weiß nicht warum Skrzybski und Teuchert im Moment kein Chance bekommen. Kutucu ist halt noch sehr jung und kann das nicht alleine stemmen. Ich weiß nur eins: die letzten beiden Tore hat Serdar geschossen und der fährt nicht mit nach Nürnberg.

08.04.2019 - 13:37 - Noah1

@schalker1965: Da spricht der geborene Verkäufer: alle auf die Bank und dann mit Höchstpreis verkaufen. Vielleicht wären ein paar gute Spiele besser als deine grandiose Strategie.

08.04.2019 - 13:18 - Gemare

@ Schalker 1965
Ich Stimme dir in allem zu!! Bentaleb kann nicht der Heilsbringer sein.

08.04.2019 - 12:58 - Schalker1965

Bentaleb war bei DT gesetzt. Von einem Riesenpotential habe ich da nix gesehen. Der Großverdiener Bentaleb ist völlig überbewertet und kann uns nicht weiterhelfen. Bitte bis zum Saisonende auf die Tribüne und dann verkaufen.
Kono Chancentod? Kann man bringen, wenn man 5:0 führt. Ansonsten gehört auch dieser Großverdiener auf die Streichliste. Im Übrigen ist McKennie derzeit sicherlich nicht erste Wahl als Ersatz für Serdar. McKennie ist nämlich verletzt!

08.04.2019 - 12:54 - easybyter

Ich finde, dass Huub eine klare Linie verfolgt und konsequent ist. Dass jeder eine zweite Chance bekommen soll, ist ebenfalls richtig. Denn man kann ja aus Fehlern lernen. Wenn Bentaleb sich in den Dienst der Mannschaft stellt, kann er sehr wertvoll sein. Er ist einer der wenigen, die mal einen genialen Pass spielen können und so für Gefahr sorgen. Leider hat er jedoch auch oft für Gefahr auf der eigenen Seite gesorgt, aber ohne Risiko geht auch nichts, da müssen seine Nebenleute eben absichern. Wenn Schalke viel mit langen Bällen spielt wie gegen Franfurt teilweise, ist Burgstaller wohl nicht der richtige Mann. Der ist einfach zu langsam, mal ein Laufduell zu gewinnen. Da würde ich Kutucu vorziehen, der sich geschickt bewegt und schnell genug ist. MIt Embolo sollte man noch etwas Geduld haben und ihm sagen, dass er sich nicht immer fallen lassen soll. Denn dann bekommt er auch keinen Straf- oder Freistoß, wenn er wirklich gefoult wird. Er ernnert mich da an Meyer, der eine Zeitlang auch die Fallsucht hatte. Auf jeden Fall war in den letzten Spielen die Bereitschaft zu erkennen, sich reinzuhängen und zu kämpfen. Schade, dass gegen Frankfurt kein Punkt dafür herausgesprungen ist. Wichtig sind die Spiele gegen Nürnberg, Augsburg und Stuttgart; da muss möglichst dreifach gepunktet werden.

08.04.2019 - 11:51 - zivilpolizei

Seit Huub Stevens wieder Trainer ist, seit dem ist noch mehr Unruhe in die Mannschaft gekommen und in das ganze Umfeld.

Der sachlich Tedesco wäre sicher die bessere Alternative gewesen für den Rest der Saison.

Den sportlich gesehen, hat Stevens nichts besser gemacht ..bisher !!!

08.04.2019 - 11:45 - yayabinx

@Ballaballa : Also ich finde den Kono gut. Er spielt manchmal etwas eigensinnig aber Dribblings und Schusstechnik sind nicht zu verachten. Das alle kämpfen ist ja gut und schön. Du brauchst aber auch einen oder 2 die mal eins gegen eins gehen. Da würde ich lieber den Burgstaller weglassen. Der steht mindestes 5 mal im Abseits pro Spiel.

08.04.2019 - 11:28 - BallaBalla

@08.04.2019 - 11:00 - yayabinx

KONO?? Fred vom Jupiter reißt mehr als er! also ehrlich, was will man mit ihm in der aktuellen Situation?

08.04.2019 - 11:00 - yayabinx

Mit der Sperre von Serdar hat die Begnadigung von Nabil gar nichts zu tun. Mc Kennie ist wohl die erste Option als Ersatz. Harit würde ich auch gerne mal wieder spielen sehen. Gerade gegen den Club kann er vielleicht die Lücken in der Defensive reissen mit seinen Dribblings. Vielleicht auch Kono auf links für Flanken in die Mitte.

08.04.2019 - 10:14 - Fan04

Jeder hat eine zweite Chance verdient, der Junge hat ein Riesen Potenzial und kann den Unterschied ausmachen. Besonders seine Pässe aus dem Fußgelenk sind genial.
Nur den Bruder Leichtfuss muss er abstellen aber das wird ihm Hub schon abgewöhnen .
Mitt Rennen und Grätschen gewinnst du keine Spiele , der Ball muss ins Tor.
Hub alles richtig gemacht.
Nürnberg muss du spielerisch schlagen nur mit Kampf wird es nicht reichen.

Glück Auf

08.04.2019 - 09:45 - Schalker1965

Ich sehe die Personalie Bentaleb weiterhin sehr skeptisch. Nachdem Serdar für das Nürnbergspiel ausfällt, erfolgte die Begnadigung offensichtlich aus der Not heraus. Gegen den Club m u s s gepunktet werden. Da sind Typen gefragt, die bereit sind, 90 Minuten Gras zu fressen. Da sehe ich für Bentaleb keinen Platz im Kader!