Bundesliga

Schalke 04: Ex-Trainer Slomka vermisst Führungsspieler

Leon Peters
28. November 2020, 12:34 Uhr
Von 2006 bis 2008 war Mirko Slomka Trainer beim FC Schalke 04. Foto: firo

Von 2006 bis 2008 war Mirko Slomka Trainer beim FC Schalke 04. Foto: firo

Seit nunmehr 24 Spielen ist der FC Schalke 04 in der Bundesliga ohne Sieg. Vor dem Duell am Samstagabend bei Borussia Mönchengladbach sprach Ex-S04-Coach Mirko Slomka über mangelnde Führungsqualitäten im Kader und einen möglichen Abstieg.

Die Amtszeit von Mirko Slomka beim Bundesliga-Schlusslicht FC Schalke 04 ist schon etwas her - von Januar 2006 bis April 2008 stand der 53-Jährige bei den Königsblauen an der Seitenlinie. Vor dem Spiel des Teams von Trainer Manuel Baum beim Tabellensiebten Borussia Mönchengladbach (18.30 Uhr/Sky) äußerte sich Slomka bei Sky Sport News zur aktuellen Situation seines ehemaligen Klubs.


So hält der Sky-Experte im Gegensatz zu denjenigen, die einen Abstieg des FC Schalke aus der Bundesliga als „reinigend" empfinden würden, nichts von einem möglichen Gang des Traditionsvereins in die zweithöchste Spielklasse. „Man sieht das ja beispielsweise am Hamburger SV. Wenn du einmal in der Zweiten Liga drin bist, wird es schwer, dort wieder rauszukommen", sagte Slomka.

Vielmehr müsse S04 nun auf seine Stärken bedacht sein und versuchen, die momentanen Schwächen auszubessern. „Jetzt gilt es, die Qualität, die ja durchaus da ist, in Tore umzusetzen und auch einmal zu Null zu spielen. Außerdem sollte das Team an der Großchancenverwertung feilen", erklärte der aktuell vereinslose Trainer. 

Eines sei für Slomka jedoch klar: Die Anhänger der Gelsenkirchener werden ihrem Verein auch im Falle eines Abstiegs weiter treu bleiben. „Die Fans würden weiterhin zu Schalke stehen", ist er überzeugt.

Schalke 04: Slomka: „Typen wie Bordon oder Dario Rodríguez fehlen"

Ein klares Manko auf Schalke sei Slomka zufolge auch das Fehlen von Führungspersonal auf dem Platz. „Es kann nicht sein, dass Impulse nur vom Trainer oder Vorstand kommen. Da muss auch mal Einfluss von innen, und nicht nur von außen da sein. Da vermisse ich zum Beispiel frühere Führungsspieler wie Marcelo Bordon oder Dario Rodríguez", machte der Fußballehrer deutlich. 


Vom Schalke-Gegner Borussia Mönchengladbach, gegen das Königsblau am 17. Januar seinen bislang letzten Sieg in der Bundesliga feiern konnte, hält Slomka viel. „Da kommen schon ein paar gute Spieler: Plea, Thuram und ein Lars Stindl, der gerade in Topform ist", prognostiziert der Ex-S04-Coach.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

28.11.2020 - 21:52 - KB1904

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Beitrag wurde gemeldet

28.11.2020 - 21:43 - vomFlankengott

@ Schalker1965

Das mit der von mir gelobten Fleißarbeit bezog sich auf die Auflistung der gelben Karten im Kommentar um 14:55 Uhr von @KB1904.

Dass @KB1904 Deine Laudatio auf Dario Rodriguez nicht so richtig geblickt hat, zeigt ja eben genau sein o.g. Kommentar.

Bei meinem eigenen Kommentar um 16:48 Uhr bitte jetzt um eine Ecke weiterdenken. Alles klar?

Da sind gleich 2 (!) versteckte Nachrichten drin. O.K.? Ich trau's Dir zu zu blicken, will's hier aber nicht erläutern. :-;

Vielleicht hat Dich auch das parallel gelaufene Spiel etwas abgelenkt?

GLÜCKAUF

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

28.11.2020 - 19:45 - KB1904

Dieser Kommentar wurde entfernt.

28.11.2020 - 18:42 - Schalker1965

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Beitrag wurde gemeldet

28.11.2020 - 16:59 - KB1904

@vomFlankenflop

g * g * g * g *

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

28.11.2020 - 16:48 - vomFlankengott

@KB1904

Es gibt Rechtschreibfehler (bei mir selbst jede Menge!) und es gibt Rechtschreibfehler.

Hier noch ein ausdrückliches Danke für Deine Fleißarbeit in der Du den @Schalker1965 erfolgreich wiederlegen konntest.

GLÜCKAUF

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

28.11.2020 - 16:46 - KB1904

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Beitrag wurde gemeldet

28.11.2020 - 16:39 - vomFlankengott

@KB1904

Der schlimmste war nich Dario Rodriguez sondern Marc van Bommel.

Der hat aber nur nich für Schalke 04 gespielt. sonst hättst hier noch ne schönere Statistik aufmachen können....

Wat gibbets nich: Die Statistik wieviel Zweikämpfe die Gegenspieler vom Dario Rodriguez aus Weg gegangen sind.

GLÜCKAUF

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

28.11.2020 - 16:38 - Grattler

Dummheit ist auch eine natürliche Begabung.
1909+56=1965

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

28.11.2020 - 15:25 - Schalker1965

"Was macht eigentlich … Dario Rodriguez?"

Interview vom 11.05.2020 (nachzulesen auf der Homepage des FC Schalke 04 - https://schalke04.de/interview/dario-rodriguez/):

"...

Die Fans widmeten dir damals sogar einen eigenen Song:

'Come on, Mr. Uruguay, Dario Rodriguez, grätsch‘ die Gegner von hinten um! Erst ein‘, dann zwei, dann drei, dann vier, Schienbeinbruch, wir danken dir'

hallte es in regelmäßigen Abständen immer wieder durchs Stadion!

Davon erzähle ich meinen Freunden in Uruguay noch heute. Und manch einer mag es noch immer nicht glauben. Als ich das Lied im Stadion zum ersten Mal wahrgenommen habe, wusste ich zunächst nicht, was die Fans singen. Es war mitten im Spiel, ich war hochkonzentriert und verstand erst einmal nur „Mr. Uruguay, Dario Rodriguez“. In der Halbzeit kam dann ein Mitspieler zu mir – ich glaube, es war Manuel Neuer – und erklärte mir den Hintergrund. Und er sagte, dass es etwas ganz Besonderes sei, wenn einem einzelnen Spieler ein eigener Song gewidmet wird. Da war ich mächtig stolz.

..."

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

28.11.2020 - 14:55 - KB1904

Ich habe mir mal die Mühe gemacht um den Schwachsinn von diesem Xxxxxxxx1965 in Sachen Dario Rodriguez zu wiederlegen

Für alle diejenigen, die diesen herausragenden Typen (Dario-Rodriguez) nicht kennengelernt haben, der hier von einem Anti-Fussballer (Xxxxxxxx1965) als Knochenbrecher dargestellt wird, seine Daten die jeder auf Fussballdaten.de nachlesen kann.

02/03 14 Spiele 3x Gelb
03/04 22 Spiele 5x Gelb
04/05 15 Spiele 2x Gelb
05/06 22 Spiele 5x Gelb
06/07 26 Spiele 6x Gelb
07/08 3 Spiele -x Gelb

In 102 Spielen für Schalke hat er 21 mal die Gelbe karte bekommen. Passt das zu der Schilderung von diesem Anti-Fussballer Xxxxxxxx1965.Jetzt könnt ihr euch selber ein Urteil bilden was dieser Anti Fussballer Xxxxxxxx1965 mit diesem Satz meint :

"Come on, Mr. Uruguay, Dario Rodriguez, grätsch‘ die Gegner von hinten um! Erst ein‘, dann zwei, dann drei, dann vier, Schienbeinbruch, wir danken dir."

Noch Fragen zu diesem Anti-Fussballer Xxxxxxxx1965 ?

Da stimmt wohl nicht mehr alles in seinem Oberstübchen, Darios als Knochenbrecher zu bezeichnen. Kann nach bestimmten Vorfällen schon mal passieren.


g * g * g * g *

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

28.11.2020 - 14:18 - meinletzterwille

Habe gerade aus dem Fenster geschaut, und kann euch beruhigen: Wetter ist da.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

28.11.2020 - 14:10 - KB1904

@Xxxxxxxx1965

Keine Sorge ich habe ihn noch kennengelernt und er war alles andere als ein Knochenbrecher. Er und Varela waren ein gutes Team auf Schalke.

Aber das du dich daran überhaupt noch erinnern kannst nach deinem .................................. g * g * g * g *

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

28.11.2020 - 14:05 - Schalker1965

https://schalke04.de/interview/dario-rodriguez/

Für alle diejenigen, die diesen herausragenden Typen nicht kennengelernt haben.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

28.11.2020 - 14:04 - KB1904

Dieser Kommentar wurde entfernt.

28.11.2020 - 13:45 - KB1904

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Beitrag wurde gemeldet

28.11.2020 - 13:41 - Schalker1965

"Come on, Mr. Uruguay, Dario Rodriguez, grätsch‘ die Gegner von hinten um! Erst ein‘, dann zwei, dann drei, dann vier, Schienbeinbruch, wir danken dir."

Das waren noch Zeiten. Und die Erinnerungen treiben einem die Tränen in die Augen. Diese Dilettanten in AR und Vorstand haben alles kaputt gemacht.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.