In unserem Podcast

Podcast

RWE - RWO: Das große Verfolgerduell in Liga 4

13. Februar 2020, 13:04 Uhr

Foto: Tillmann

In unserem Podcast "Fußball Inside" diskutieren wir über Themen rund um den Ruhrgebiets-Fußball. Diesmal geht es um das Regionalliga-Derby Rot-Weiss Essen gegen Rot-Weiß Oberhausen, zudem um Schalke und den BVB. Wie immer unter dem Motto: "Tacheles. Aussem Pott."

Am Sonntag elektrisiert das Regionalliga-Derby zwischen Rot-Weiss Essen und Rot-Weiß Oberhausen die Fans der 4. Liga. Es ist nicht nur ein Derby, es ist auch das Verfolgerduell. Vorne ziehen der SV Rödinghausen und der SC Verl derzeit ihre Kreise. Gefolgt von RWE und RWO. 



[Widget Platzhalter]

Daher ist klar. An der Hafenstraße muss ein Team gewinnen. Der Verlierer ist zunächst raus um den Meisterschaftskampf. Bis zu 15.000 Zuschauer werden im Stadion Essen erwartet. Davon über 2000 aus Oberhausen. Eine überragende Kulisse für die Regionalliga. Der Druck liegt dabei auf Seiten der Essener. Denn sie spielten zuletzt unter ihren Möglichkeiten, verloren das Topspiel zuhause gegen Rödinghausen und haben vor heimischer Kulisse noch Steigerungsbedarf. 


Vor allem aber hat RWE klar gesagt, es muss das Ziel sein, bis zum Ende der Saison ganz oben mitzumischen. Dafür wurde der Etat gesteigert und die Mannschaft auf zahlreichen Positionen erneuert. Wenn das Derby gegen RWO nicht gewonnen wird, müssen Verl und Rödinghausen schon sehr oft patzen, damit RWE nochmals oben angreifen kann.

Das gilt alles auch für die Kleeblätter, doch ging man hier mit etwas geringeren Zahlen in den Wettbewerb. Ein Scheitern im Rennen um Platz eins hätte vermutlich geringere Konsequenzen als in Essen. Wie geht das Derby also nun aus? Remis, wie so oft in der Regionalliga? Oder kann Essen den 3:0-Triumph aus dem Hinspiel wiederholen? Wir sprechen darüber. 

Christian Hoch, Christian Brausch, Sebastian Weßling und Andreas Ernst (von links) diskutieren die Ruhrpott-Themen.

Zweites Thema ist Borussia Dortmund. Nach zwei Pflichtspiel-Niederlagen in Folge steht Trainer Lucien Favre wieder einmal in der Kritik. Nach dem Pokal-Aus beim Liga-Kellerkind Werder Bremen unterlag der BVB bei Bayer Leverkusen mit 3:4. Die Abwehrschwächen sind gravierend - und nun kommen innerhalb von fünf Tagen Eintracht Frankfurt (Freitag, 20.30 Uhr) und Paris St. Germain (Dienstag, 21 Uhr) in den Signal-Iduna-Park - zwei Mannschaften mit sehr viel Power in der Offensive. Schafft es Favre, seine Abwehr zu stabilisieren? 




Zum Schluss diskutieren wir über die Lage des FC Schalke 04, der zum ersten Mal unter Trainer David Wagner ein kleines Tal durchläuft. Seit drei Ligaspielen ist Schalke sieglos, im DFB-Pokal war die Leistung gegen Hertha BSC 75 Minuten lang ebenfalls nicht gut - ein Kraftakt führte zum 3:2-Sieg nach Verlängerung. Woran liegt das?

Moderator Christian Hoch diskutiert mit Christian Brausch, Sebastian Weßling und Andreas Ernst.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

13.02.2020 - 14:31 - Ruhrpottler

Neueste Info :
Rödinghausen ist raus aus dem Rennen :

https://www.liga-drei.de/sv-roedinghausen-beantragt-keine-3-liga-lizenz/?fbclid=IwAR24Isd-cQGwdcU8oK2nfo06pTHtJ6UMXVpljRppwnlD3vfZ2hxKr84WY1Y

Damit sieht die ganze Sache schon anders aus.

13.02.2020 - 13:19 - Außenverteidiger

Zum ersten Teil: Es gibt leider keinen Anbieter, der einen Preis dafür bezahlen will. Also nein.
Zum zweiten Teil: Zahlt dein Arbeitgeber dir Lohn oder hat er Schi** dich umsonst arbeiten zu lassen? Wie kann man solche Fragen in der Marktwirtschaft stellen? Der Vorstand trägt die Verantwortung wirtschaftlich zum Wohle des Vereins zu handeln. Solange keine Plattform den Preis dafür bezahlt, darf jeder ins Stadion kommen. Wir finanzieren uns aus dem operativen Geschäft. Das ist, wenn Zuschauer ins Stadion kommen und bezahlen. Man man man. Solche Adam und Eva Fragen...

13.02.2020 - 13:18 - Ronaldo20

RWE brauch kein Schiss haben das Stadion ist immer voll.Im Gegensatz zu euch wo man die Zuschauer mit Handschlag begrüßen kann

13.02.2020 - 12:32 - DagobertF*ck

Wird es irgendwo die Gelegenheit geben das Derby im Livestream zu sehen oder hat der RWE Schiss, dass das Stadion dann nicht voll wird?

13.02.2020 - 11:06 - Außenverteidiger

Nein, nur wir sind erst einmal raus bei einer Niederlage.
Das Bild ist gut. Der Sauerland ist richtig giftig und verbissen. Gefällt mir. Hoffe er kann seine Wut konservieren und bleibt ein Leistungsträger für unseren RWE. Der Druck steigt und damit die Vorfreude. :)

13.02.2020 - 09:58 - immerwiederrwe

Der Verlierer ist raus? Sollte rwo verlieren dann sind beide Vereine punktgleich.