Ralf Rangnick hat sich vor dem direkten Duell am Samstag (15.30 Uhr/Sky) bei Schalke 04 für den schwer angeschlagenen Trainerkollegen Domenico Tedesco eingesetzt. 

"Herausragender Trainer"

Rangnick setzt sich für Tedesco ein

14. März 2019, 14:06 Uhr

Foto: firo

Ralf Rangnick hat sich vor dem direkten Duell am Samstag (15.30 Uhr/Sky) bei Schalke 04 für den schwer angeschlagenen Trainerkollegen Domenico Tedesco eingesetzt. 

"Ich halte Domenico Tedesco für einen herausragenden jungen Trainer, der das letztes Jahr auf Schalke und zuvor auch in Aue bewiesen hat", sagte Rangnick am Donnerstag: "Egal, wie die Entscheidung ausfällt, hoffe ich, dass man mit dem Jungen so umgeht, wie er es verdient hat."

Unabhängig davon, ob Tedesco am Samstag noch auf der Trainerbank sitzt, erwarten die Leipziger eine Trotzreaktion der Schalker. "Dass nach einem 0:7 bei Manchester City von allen eine Reaktion erwartet wird, ist klar", sagte Rangnick: "Wir erwarten deutlich mehr Gegenwehr und eine stärkere Leistung von Schalke." sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

14.03.2019 - 17:04 - TSG 1899

In Leipzig hätte RR schon lange übernommen. Der will Hochgeschwindigkeitsfußball sehen. Und in dieser Disziplin wäre RR von dieser S04-Mannschaft aber richtig begeistert. Die langsamen Bewegungen einiger Spieler haben aber auch ihr Gutes. Die Verletzungsgefahr sinkt, denn wenn die gegnerische Grätsche kommt und man ist noch gar nicht vor Ort, dann hilft das beim gesund bleiben.

14.03.2019 - 16:50 - Schalker1965

Typische Soli-Bekundung unter Trainerkollegen. Im Übrigen kann RR bzw. RBL nichts besseres passieren, als das DT bei Schalke weitermachen darf.

14.03.2019 - 16:12 - Gemare

Da bin ich mal gespannt wie lange der Trainer Tedesco nach so einer Niederlagenserie bei dem Sportdirektor Rangnick in Leibzig Überlegen würde !