SG Rommerskirchen-Gilbach steht gegen den VfL Jüchen-G. eine schwere Aufgabe bevor. Wahrlich keine leichte Aufgabe für SG Rommerskirchen-Gilbach, da VfL Jüchen-G. 22 Punkte mehr auf dem Konto hat. SG Rommerskirchen-Gilbach belegt mit 21 Punkten den 13. Tabellenplatz. Nach 19 Spielen verbuchen die Gastgeber sechs Siege, drei Unentschieden und zehn Niederlagen auf der Habenseite. Zuletzt lief es recht ordentlich für SG Rommerskirchen-Gilbach – sieben Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag. Nach 19 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für den VfL Jüchen-Garzweiler 43 Zähler zu Buche. Die Defensive des Gasts (19 Gegentreffer) gehört zum Besten, was die Bezirksliga Niederrhein 3 zu bieten hat. Das große Plus des VfL Jüchen-G. ist die funktionierende Offensive, da durchschnittlich pro Spiel mehr als 2,21 Treffer erzielt werden. Neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für VfL Jüchen-G. dar.

Bezirksliga Niederrhein 3

SG Rommerskirchen-Gilbach vor großer Hürde

07. Februar 2020, 08:01 Uhr

SG Rommerskirchen-Gilbach steht gegen den VfL Jüchen-G. eine schwere Aufgabe bevor. Wahrlich keine leichte Aufgabe für SG Rommerskirchen-Gilbach, da VfL Jüchen-G. 22 Punkte mehr auf dem Konto hat. SG Rommerskirchen-Gilbach belegt mit 21 Punkten den 13. Tabellenplatz. Nach 19 Spielen verbuchen die Gastgeber sechs Siege, drei Unentschieden und zehn Niederlagen auf der Habenseite. Zuletzt lief es recht ordentlich für SG Rommerskirchen-Gilbach – sieben Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag. Nach 19 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für den VfL Jüchen-Garzweiler 43 Zähler zu Buche. Die Defensive des Gasts (19 Gegentreffer) gehört zum Besten, was die Bezirksliga Niederrhein 3 zu bieten hat. Das große Plus des VfL Jüchen-G. ist die funktionierende Offensive, da durchschnittlich pro Spiel mehr als 2,21 Treffer erzielt werden. Neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für VfL Jüchen-G. dar.

Am 09.02.2020 bestreitet SV Uedesh. ein Heimspiel gegen Teut. Kleinenbroich. Anstoß ist um 15:00 Uhr. Drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz von T. Kleinenbr. Der SV Uedesheim hat also eine harte Nuss zu knacken. SV Uedesh. rangiert mit 22 Zählern auf dem elften Platz des Tableaus. Das Heimteam förderte aus den bisherigen Spielen sechs Siege, vier Remis und neun Pleiten zutage. Nach 19 gespielten Runden gehen bereits 46 Punkte auf das Konto von Teutonia Kleinenbroich und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil von Teut. Kleinenbroich ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur 20 Gegentore zugelassen hat. Mit mehr als drei geschossenen Treffern pro Partie blickt T. Kleinenbr. auf eine gut funktionierende Offensive. Teutonia Kleinenbroich weist bisher insgesamt 14 Erfolge, vier Unentschieden sowie eine Pleite vor. Teut. Kleinenbroich tritt mit einer positiven Bilanz von elf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Nach fünf Partien ohne Sieg braucht SV Vorst mal wieder einen Erfolg – am besten schon gegen SSV Grefrath. Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe. SV Vorst bekleidet mit 20 Zählern Tabellenposition 15. Die formschwache Abwehr, die bis dato 59 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden der Heimmannschaft in dieser Saison. Die Stärke von SV Vorst liegt klar in der Offensive. Im Schnitt werden pro Begegnung über 2,21 Treffer markiert. Bislang fuhr SV Vorst sechs Siege, zwei Remis sowie elf Niederlagen ein. Mit dem Gewinnen tat sich SV Vorst zuletzt schwer. In fünf Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen. Mit 21 ergatterten Punkten steht der SSV Grefrath auf Tabellenplatz zwölf. Mit durchschnittlich mehr als 2,32 Treffern pro Begegnung ist die Offensivabteilung das Prunkstück von SSV Grefrath. Zu den fünf Siegen und sechs Unentschieden gesellen sich beim SSV Grefrath acht Pleiten. In den jüngsten fünf Auftritten brachte SSV Grefrath nur einen Sieg zustande.

TuRa Brüggen trifft auf den SV M'gladbach. Mit 23 Zählern aus 19 Spielen steht TuRa Brüggen momentan im Mittelfeld der Tabelle. Der Schlüssel zum Erfolg ist es, die Offensive von TuRa Brüggen in Schach zu halten. Durchschnittlich markiert TuRa Brüggen mehr als 2,26 Treffer pro Match. Die Zwischenbilanz von TuRa Brüggen liest sich wie folgt: sechs Siege, fünf Remis und acht Niederlagen. TuRa Brüggen ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches sieben Punkte. SV M'gladb. nimmt mit 20 Punkten den 14. Tabellenplatz ein. Fünf Siege, fünf Remis und neun Niederlagen hat der SV Mönchengladbach momentan auf dem Konto. Die volle Punkteausbeute sprang für den SV M'gladbach in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

DJK VfL Willich trifft am 09.02.2020 auf Fort. Dilkrath. Anpfiff ist um 15:15 Uhr. Die Zuschauer dürfen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften erwarten – zumindest lässt das bisherige Saisonabschneiden der beiden Teams diese Schlussfolgerung zu. DJK VfL Willich führt mit 22 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Gefahr geht insbesondere vom Angriff von DJK VfL Willich aus. Hier schlägt man im Schnitt mehr als zweimal pro Partie zu. Nach 19 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden von DJK VfL Willich insgesamt durchschnittlich: sechs Siege, vier Unentschieden und neun Niederlagen. Mit 23 gesammelten Zählern hat F. Dilkrath den neunten Platz im Klassement inne. Der Offensivhunger von Fortuna Dilkrath ist gewaltig. Mehr als 2,21 geschossene Tore pro Spiel belegen das eindrucksvoll. Die passable Form von Fort. Dilkrath belegen zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Nach nur einem Punkt aus den zurückliegenden fünf Partien steht SG Kaarst im Spiel gegen 1. FC Viersen mächtig unter Druck. Gegen die SG Kaarst sind für den 1. FC Viersen drei Punkte fest eingeplant. Mit 47 Punkten steht 1. FC Viersen auf dem Platz an der Sonne. Der Defensivverbund des 1. FC Viersen ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst 13 kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Beeindruckend ist die Abschlussstärke von 1. FC Viersen. Durchschnittlich trifft der 1. FC Viersen mehr als dreimal pro Begegnung. Zuletzt lief es erfreulich für 1. FC Viersen, was 13 Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen. 23:77 – das Torverhältnis von SG Kaarst spricht eine mehr als deutliche Sprache.

Am 08.02.2020, um 19:30 Uhr, kommt es zum Duell von TDFV Viersen gegen Rheydter SV. Für den TDFV Viersen wird es sehr schwer, beim Rheydter SV zu punkten. Gegen die abschlussstarke Offensive von Rheydter SV ist kaum ein Kraut gewachsen. Im Schnitt lässt man hier das Netz häufiger als zweimal zappeln. Die Offensive von TDFV Viersen zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 22 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Zwei Unentschieden und drei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Der TDFV Viersen kann einfach nicht gewinnen.

Bayer Dormagen spielt am 09.02.2020, um 15:00 Uhr, gegen SpVg Odenk. Die SpVg Odenkirchen ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein. Mit erst 27 erzielten Toren hat SpVg Odenk. im Angriff Nachholbedarf. In den letzten fünf Spielen schaffte die SpVg Odenkirchen lediglich einen Sieg. B. Dormagen befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen acht Punkte.

Am Sonntag trifft Vict. Mennrath auf Sportfreunde 06 Neuwerk. Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen. Offensiv sticht V. Mennrath in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 60 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. In den letzten fünf Partien rief Sportfreunde 06 Neuwerk konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte.

Mehr zum Thema

Kommentieren