RL West

Neururer von Münster begeistert: Das sind seine Aufstiegsfavoriten

Justus Heinisch
27. September 2020, 16:19 Uhr
Peter Neururer war jahrelang als Trainer tätig. Foto: dpa

Peter Neururer war jahrelang als Trainer tätig. Foto: dpa

Mittlerweile hat sich Peter Neururer aus dem aktiven Fußballgeschäft zurückgezogen, ist nur noch Berater und TV-Experte. Der Kult-Coach hat allerdings ein Auge auf die Regionalliga West - und ist von einer Mannschaft besonders begeistert.

Noch in der vergangenen Saison war er selbst in der Regionalliga West unterwegs. Bei der SG Wattenscheid 09 war Peter Neururer fünf Monate lang bis Ende August des Vorjahres als Sportlicher Leiter tätig, stellte mit Farat Toku eine Mannschaft zusammen - die bekanntlich einige Wochen später vom Spielbetrieb zurückgezogen werden musste. Der Grund dafür: die Insolvenz der SGW.

Seine Karriere als Trainer und Funktionär hat Neururer inzwischen beendet. Er ist für die Gelsenkirchener Stölting Group im Personal und Sportmanagement sowie als TV-Experte tätig. Aber klar, noch immer schaut er auf die Regionalliga. Vorige Woche saß er beim Spiel zwischen dem Wuppertaler SV und Preußen Münster auf der Tribüne. Erst kurz vor dem Spielende gelang dem Drittliga-Absteiger aus Münster der 1:1-Ausgleich.

Neuruer: Münsters Kader "mit Sinn und Verstand" zusammengestellt

Trotzdem war Neururer angetan vom SC Preußen. "Ich kenne die 4. Liga wirklich sehr gut. Aber das war spielerisch mit das Beste, was ich seit langem gesehen habe", sagte er gegenüber der "Bild"-Zeitung. Für den 65-Jährigen sei sichtbar, dass Sportchef Peter Niemeyer und Trainer Sascha Hildmann in Münster ein Team "mit Sinn und Verstand" zusammengestellt haben: "Ob Julian Schauerte mit seiner Erfahrung, Joshua Holtby über die Flügel oder auch Justin Möbius in der Mittelfeld-Zentrale – alles klasse Kicker."

Die Adlerträger gehören somit für Neururer zu den Topteams der Spielklasse. Doch es gebe weitere Klubs, die für die Legende des VfL Bochum stark besetzt sind. "Gemeinsam mit den Amateuren von Borussia Dortmund und Rot-Weiss Essen ist Preußen für mich klarer Favorit auf den Aufstieg. Zumal alle drei Genannten auch noch einen guten Unterbau haben, mit ihren U19-Mannschaften in der Bundesliga spielen. Das zahlt sich auf Strecke aus", ist sich der Kult-Trainer sicher.

Hier finden Sie alle News zur Regionalliga West

Mehr zum Thema

Kommentieren

28.09.2020 - 12:23 - Cronenberger

Hallo Mistfink:
Egal was der Reviersport zu P.Neururer meint!
Das was da geraucht wird, scheint auf jeden Fall gut zu sein!!!!
Die haben es, zu unserem Leidwesen bisher nicht geschafft, die Tabelle richtig darzustellen!!!!
Natürlich hätten wir gerne als WSV gegen Münster mit 2:0 gewonnen.
Aber leider war der Endstand 1:1!!!!
Das haben die immer noch nicht gerafft also: Das Zeug muß gut wirken!
Leider zählt die Reviersporttabelle nicht!!!!.-).-),-)

28.09.2020 - 09:36 - Lohrheide

Es ist bezeichnend, dass eine Gruppe engagierter Ehrenamtler in einem knappen Jahr mehr auf die Beine gestellt hat, als Möchtegern-Profis, Abzocker-"Investoren" und Maulhelden in vielen Jahren zuvor. Und es ist nur folgerichtig, dass Lautsprecher und Dilettant Neururer nach der Zeit bei uns nie wieder ein Angebot eines anderen Vereins bekam.

28.09.2020 - 09:31 - Lohrheide

In Wuppertal auf der Tribüne gesessen? Vielleicht spekuliert er mal wieder auf einen teuren Berater-Posten bei einem klammen Regionalligisten... Und kein Wunder, dass auch Stölting uns seinerzeit im Regen stehen ließ. Der Mann hat uns ja geschadet, wo er nur konnte. Dabei ist er durch seine eigene Dusseligkeit in die damalige Situation geraten. Unfassbar, dass man ihm noch immer ein Podium bietet.

27.09.2020 - 20:08 - rotweissmarkus

Die Trikots von RW sind in dieser Saison schon mal B Liga reif richtig gut.

27.09.2020 - 19:30 - RWEimRheingau

Jetzt hört doch mal auf, der Olaf und der Pidder sind die Maskottchen der Schlakker, die brauchen die beiden Spezialisten!

27.09.2020 - 19:28 - rotweissmarkus

Die Kommentare von schalker 1965 einer gegen alle einfach köstlich immer das letzte Wort ( Rangnick schließt Schalke-Rückkehr nicht aus)
Da bekommt man Bauchschmerzen haha aus seiner Sicht hat er Recht

27.09.2020 - 18:42 - Doc RWE

Genau Anton.
Im Aufsichtsrat auch noch rein. Sportlicher Leiter auch noch. Dann sind die in Gelsenkirchen optimal aufgestellt.

27.09.2020 - 18:28 - westkurver

RS sollte sich mal andere "Experten" als den Schwachkopf Thon und das Poltergeistchen Neururer anlachen.

27.09.2020 - 18:20 - mistfink

Kulttrainer und Bochum-Legende...ich brech ins Essen. Egal, was da in der RS-Redaktion geraucht wird: ich will das auch

27.09.2020 - 17:14 - 09-Onkel

Wenn ich dieses Gesicht hier sehe muss ich brechen. Der hat nix bei 09 gemacht. RS hört auf zu sagen der war sportlicher Leiter. 1 Aktion von ihm war 2 Wochen Urlaub in den USA und dann war nix mehr. Der wollte sich nur wieder ins Gespräch bringen und danach nur noch schlecht über den Verein sprechen. Der Verein und seine ehrenamtlichen Helfer hatten was anderes verdient als seine doofen Kommentare. Weil mehr als Kommentare kann der ja nicht.

27.09.2020 - 17:03 - Jünther, Jötz und Jürgen

Wir haben das Spiel ebenfalls gesehen und können Herrn Neururer nur bestätigen. Spielerisch eine top Mannschaft, nur gehören zumFußball auch Tore, die schießt Münster nicht. Noch nicht ? ! ?

27.09.2020 - 16:35 - Rot Weiss Ole

Bitte, bitte, bitte keine Kommentare mehr vom Neururer senden. BITTE

27.09.2020 - 16:28 - Anton Leopold

Pidder übernimmt nächste Woche den FC Meineid.