Last-Minute - Wattenscheid holt 2 Spieler

30.01.2019

RL

Last-Minute - Wattenscheid holt 2 Spieler

Foto: Thorsten Tillmann

Kurz vor dem Ende der Transferperiode hat auch die SG Wattenscheid 09 noch zwei Spieler verpflichtet. 

Am 16. Februar (14 Uhr) startet die SG Wattenscheid in der Regionalliga mit dem Heimspiel gegen den Bonner SC in die Restserie. Bei der SGW ist man froh, dass es sportlich überhaupt noch weiter geht. Der Traditionsverein hatte große finanzielle Probleme. Lange war nicht klar, ob der Verein diesen Winter überleben würde. 

Jetzt geht es doch weiter. Und kurz vor dem Ende der Transferperiode ist der Mannschaft von Trainer Farat Toku sogar gelungen, noch zwei neue Spieler zu verpflichten. Mit Mohamed El-Bouazzati kommt ein Innenverteidiger nach Wattenscheid, der zuletzt in der Ukraine für Zorya Lugansk auflief. Seit September 2018 ist der 22-Jährige vereinslos. In der Jugend wurde El-Bouazzati unter anderem bei Borussia Dortmund ausgebildet. Er unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. 

"Momo hat bereits in jungen Jahren viele Erfahrungen auf hohem Niveau sammeln können. Er bringt sehr viel mit, um höherklassig Fußball zu spielen. Zuletzt hat er nicht viel gespielt und es fehlt ihm der Spielrhythmus, doch wir werden alles daran setzen, dass wir ihn schnell in eine körperliche Verfassung bringen, damit er an seine maximale Leistung herankommt. Wenn er topfit wäre, könnten wir einen Spieler seines Formats nicht bekommen. Umso glücklicher sind wir, dass er sich uns angeschlossen hat und wir gemeinsam daran arbeiten können, ihn an sein Toplevel zu bringen", betont Toku.

Neben El-Bouazzati, der als Ersatz für den nach Essen wechselnden Noah Korczowski verpflichtet wurde, kommt auch Eren Taskin nach Wattenscheid. Der 26-Jährige, der bereits von 2014 bis 2016 das 09-Trikot trug und in 62 Pflichtspielen elf Tore erzielte, unterschrieb ebenfalls einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. Zuletzt war er für den türkischen Drittligisten Etimesgut Belediyespor aktiv. cb

Kommentieren

30.01.2019 - 21:23 - RWE Hans

Toku wäre autark bei uns?!!! Ich finde das unsere Struktur voller Egos ist die alle meinen die richtigen zu sein!!! Lasst den Neitzel mal so arbeiten wie Toku in Wattenscheid dann kann man einen Vergleich ziehen!!!

30.01.2019 - 19:06 - faser1966

Toku ist wirklich ne coole Sau, was der Mann alles bewirkt.
Schade das wir in Essen nur Blitzbirnen haben. Was wäre mit so einen Mann möglich.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken