Im Poker um den vom Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 an den 1. FC Köln ausgeliehenen Mark Uth ist noch kein Ende in Sicht. Er selbst hält sich bedeckt. 

Bundesliga

Köln-Leihgabe Uth hat von Schalke "noch nichts gehört"

14. Mai 2020, 16:51 Uhr
Die Zukunft von Mark Uth ist weiterhin ungeklärt. Foto: dpa

Die Zukunft von Mark Uth ist weiterhin ungeklärt. Foto: dpa

Im Poker um den vom Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 an den 1. FC Köln ausgeliehenen Mark Uth ist noch kein Ende in Sicht. Er selbst hält sich bedeckt. 

Seit Wochen ranken sich Spekulationen um die Zukunft von Mark Uth. Mittlerweile haben die Verantwortlichen des 1. FC Köln mehrfach betont, dass sie die Leihgabe des FC Schalke 04 gerne über den Sommer hinaus halten wollen. Allerdings ist der FC nicht bereit, die festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von zehn Millionen Euro zu zahlen. 


Doch der S04 besteht darauf - weder ein Preisnachlass noch eine erneute Leihe kommen laut Sportvorstand Jochen Schneider infrage. Kommt der Deal nicht zu den von Schalke gestellten Bedingungen zustande, soll Uth - er steht bei den Königsblauen noch bis 2022 unter Vertrag - zur kommenden Saison nach Gelsenkirchen zurückkehren. 

Schalke-Leihgabe Uth von Gisdols Worten geschmeichelt

Trotz dieser verzwickten Lage hatte FC-Trainer Markus Gidsol zuletzt noch einmal gegenüber dem Express bekräftigt, "dass Horst Heldt, Alexander Wehrle und ich sehr gerne hätten, dass er bei uns bleibt."

Worte, die auch Uth nicht verborgen geblieben sind. "Das habe ich natürlich gelesen. Man freut sich, wenn ein Trainer und auch der Manager einen beim Verein halten wollen", sagte der Offensivspieler laut Express am Donnerstag in einer Medienrunde. "Aber ich habe von Schalke noch nichts gehört."

Uths Kölner startet gegen Mainz in Restsaison

Er habe sich noch keine große Gedanken über seine Zukunft gemacht, so der 28-Jährige weiter. "Wir werden uns zu gegebener Zeit zusammensetzen und alles Weitere besprechen."

Klar ist: Sportlich fühlt sich Uth in seiner Geburtsstadt pudelwohl. Vier Treffer und vier Vorlagen steuerte der einmalige deutsche Nationalspieler in nur sieben Einsätzen für die Kölner bei. Auf Schalke gelang ihm in der Hinserie keine einzige Torbeteiligung. Zum Bundesliga-Wiederbeginn am Sonntag empfängt Uth mit dem 1. FC Köln den 1. FSV Mainz 05.

Weitere News zum FC Schalke 04

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

15.05.2020 - 08:49 - Schacht 7

Marc Uth konnte verletzungsbedingt nie sein Potential Abrufen auf Schalke. In Köln hat er genügend Spielpraxis gesammelt und wäre ein gefühlter Neuzugang für David Wagner. Er kam ablösefrei aus Hoffenheim und ist Vertraglich noch bis 2022 an Schalke gebunden, da bin ich bei Schneider, 10 Millionen Euro Ablösesumme oder er kehrt zurück.
Und da auch niemand weiß wie lange die Saison noch läuft ob überhaupt zu Ende gespielt wird,sind die Gespräche mit Uth nur vertagt.

15.05.2020 - 08:13 - Spieko

Da Uth nicht weiß, wo er in der nächsten Saison spielen wird, hängt er quasi in der Luft...
ich persönlich würde mich freuen,wenn er weiter für die Geißbock-Elf spielen würde.Köln ist seine Geburtsstadt, er fühlt sich dort und auch in der
Mannschaft sehr wohl.
Hoffe,es kommt bald Bewegung in die Personalie