3. Liga

KFC Uerdingen: Zahlungsrückstände bei Stadionmiete – Spielabsage drohte

Chris McCarthy
13. November 2020, 19:33 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Fußball-Drittligist KFC Uerdingen ist bei den Mietzahlungen für die Arena in Düsseldorf in Rückstand geraten. Sogar eine Spielabsage drohte.

Bis Freitagmittag bereitete sich der KFC Uerdingen auf das Drittliga-Duell gegen die Spielvereinigung Unterhaching vor. Dabei war bis zuletzt nicht mal klar, ob das Spiel am Samstag (14 Uhr) in der Merkur Spiel-Arena in Düsseldorf überhaupt stattfinden können würde.

Wie die "Westdeutsche Zeitung" nämlich berichtet, erhielten die KFC-Geschäftsführer Frank Strüver und Nikolas Weinhart ein Schreiben der Anwaltskanzlei des Stadionbetreibers D.Live. Aus diesem geht hervor, dass die Krefelder mit der Stadionmiete in Rückstand geraten seien. 

"Sie (KFC Uerdingen, Anm. d. Red.) verletzten den Mietvertrag in eklatanter Weise“, heißt es in dem Brief vom 11. November, der auch dieser Redaktion vorliegt. Der KFC wird in der Folge angewiesen, den am 7. Oktober in Rechnung gestellten Betrag in Höhe von 174.000 Euro brutto „unverzüglich“ zu begleichen. 

KFC Uerdingen: Spielabsage drohte

Aus dem Schreiben geht hervor, dass der KFC Uerdingen mündlich angekündigt hatte, zumindest einen Teilbetrag von 100.000 Euro bis spätestens 13. November 2020 zu zahlen. Sollte das nicht geschehen, werde die Kanzlei dem Stadionbetreiber empfehlen, gemäß Mietvertrag von dem Recht gebrauch zu machen, die Merkur Spiel-Arena am 14. November „nicht zur Verfügung zu stellen.“

Nach Informationen der Westdeutschen Zeitung sollen die Verantwortlichen der Krefelder zum Fristende am Freitagnachmittag rund die Hälfte des ausstehenden Betrags per Blitzüberweisung gezahlt haben. 

Der Vorfall, über den der Deutsche Fußballbund (DFB) laut WZ in Kenntnis gesetzt wird, sorgt neben ausstehenden Gehaltszahlungen für weitere Negativschlagzeilen rund um den KFC Uerdingen. 

Weitere Meldungen rund um den KFC Uerdingen 

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

18.11.2020 - 14:17 - Gmeurb

Wie asozial ist das denn?
Wie dämlich muß man auch sein, nachdem in Duisburg der Mietverzug herauskam, die bei sich spielen zu lassen. Mit den großen Hunden p... gehen wollen, aber nicht das Bein heben können! Na ja, bei einigen Fans dieses Komapatienten, der seine Seele zum Überleben verkauft hat, würde es hoffentlich die große Klappe und das Dummschwätzen zügeln! ;-)

14.11.2020 - 13:22 - RWEimRheingau

AV, so ganz unrecht hast Du nicht. Ja, Iwan ist für mich ein umgangssprachlicher Begriff für einen Russen, der aus einer vergangenen Zeit stammt. Mein Vater war im Krieg in Russland, vielleicht ist das Wort Iwan da gefallen und hängengeblieben. Meine ich aber gar nicht abwertend, sondern ist wie gesagt umgangssprachlicher Begriff für einen Rusden.

14.11.2020 - 12:52 - Außenverteidiger

Hallo Rheini. Dir gefällt doch meine militärische Sprache nicht oder? Wieso verwendest du das Wort Iwan? (kommt aus dem Wehrmachtsjargon) Weiterhin schreiben hier viele vom Russen. Wird das Wort etwa abwertend genutzt? Wieso werden die anderen Sponsoren nicht mit der Nationalität belegt?
Bin jetzt verwirrt, wollte mir mal ein Beispiel an der humanen Sprache nehmen, sie ist jedoch auffallend diskriminierend.

14.11.2020 - 12:51 - RWE-Serm

Ich war gestern in der Krefelder Metro
einkaufen. Da sacht der Kassierer," Ganz
schön mutig mit RWE-Atemschutzmaske
in Krefeld einkaufen zu gehen."
Ich, ziemlich perplex und überrascht der Aussage,
frag mich insgeheim, arbeiten die sieben Anderen auch hier?

14.11.2020 - 11:29 - RWEimRheingau

Hallo Überdingen, ich habe mich ja schon zur Situation beim KFC geäußert und meine Wünsche Euch Fans gegenüber geschrieben. Was wann und wo tiefer geht steht nicht zur Debatte, aber Dein Verein ist bereits im Keller angekommen und wir sich im Nirwana der fußballerischen Niederungen wiederfinden, wenn der Iwan über Nacht das sinkende Schiff verlässt. Klingt komisch, wird aber so kommen.

14.11.2020 - 10:43 - Überdingen

Dieser Kommentar wurde entfernt.

14.11.2020 - 09:37 - Klaus Thaler

Dank Corona wird dieses Gebilde, was sich Fußballverein nennt, bald von der Bildfläche verschwunden sein.

14.11.2020 - 09:02 - RWEimRheingau

Überdingen, der KFC bezahlt nichts aber auch gar nichts aus der Vereinsschatulle, die ist nämlich leer. Das Geld gibt der Iwan und wenn da nichts mehr kommt ist Flasche leer. Also erzähl hier keinen vom Schmarotzen der Anderen, tiefer als Ihr kann man die Bücklinge vorm Geldgeber doch gar nicht mehr machen!

14.11.2020 - 08:45 - krötenmann

Ohje, das sind wahrlich keine guten Anzeichen.

Hätte nicht gedacht, dass der KFC schon diese Saison die Segel streicht und sich Ponomarev zurückzieht, aber danach sieht es aus.

Mein Tip, spätestens wenn der Aufstieg diese Saison rechnerisch nicht mehr möglich ist, sagt Pomomarev tschüss und dann wars das mit dem KFC.

14.11.2020 - 08:26 - Unholt

Uerdingen hat da ein großes Problem in der Stadt und das trägt dazu bei, dass man diese zwielichtigen Gestalten als Investoren anzieht und braucht. Es fehlt seit Ewigkeiten die Lobby beim Volk. Hinzu kommt, dass der Verein uninteressanten für Investoren/Sponsoren ist. Selbst unter dem Bayer Kreuz als man sportlich durchaus erfolgreich in der Buli war, kamen teilweise nur 8000 Zuschauer. Und als Bayer den Verein hat fallen lassen, ging es schnell bergab. Dieses künstliche Konstrukt mit dem Russen funktioniert da einfach nicht, da es im Umfeld größere Traditionsvereine gibt, die dem KFC die Butter vom Brot nehmen. Deshalb war Redbull clever und ist in den Osten gegangen, wo sich das Volk nach Buli Fußball gesehnt hat.
Das 2. große Problem ist nun mal das Stadion. Ich hätte auch keinen Bock nach Duisburg oder D'dorf zu fahren. Und für eine weiter Entwicklung braucht man eine vernünftige Struktur und Vertrauen in den Verein. Und da ist das 3. große Problem. Ein Verein der von einem selbstverliebten Geldgeber nach Belieben gesteuert wird. Spieler und Trainer kommen und gehen, so dass man dort eine Drehtür einbauen kann. Negativschlagzeilen mit Prozessen oder wie hier fast wörtlich. Den Verein nimmt einfach kein Außenstehender ernst und deshalb wird sich das auch nicht ändern, wenn man aufsteigt. Da kommt dann das TV Geld hinzu, aber das war es auch. Solange dann der Russe immer noch das Sagen hat, werden keine guten Sponsoren kommen. Das heißt, der Russe muss mehr Geld in die Hand nehmen, um ein Zweitligisten zu finanzieren. Und bei seiner Einstellung und Zahlungsmoral wird das ordentlich Ärger geben. Der DFB und die DFL werden da genau hinsehen.

Für den kleinen Fan tut es mir leid. Ich kann auch verstehen, dass man sich an jeden Strohhalm klammert. Aktuell würde ich aber sagen, dass dieses Konzept nicht mehr so lange gut geht.

14.11.2020 - 08:11 - Überdingen

Dieser Kommentar wurde entfernt.

14.11.2020 - 04:58 - bossprada

Es kann auch mal eine gewisse Zeit dauern bis dreckiges in zwei Spülgängen sauber wird und schon sind die Rückstände beseitigt.

14.11.2020 - 00:48 - derdereuchversteht07

Lapofgods
Sugar Sugar Daddy, oh-oh Sugar Sugar Daddy
Mmmhhh, schick Dein Geld zu mir
Sugar Sugar Daddy, oh-oh, Sugar Sugar Daddy
Mmmhhh, dann bleib ich bei dir

Deine Kommentare erinnern mich an einen früheren Freund.
Der hat als er zwölf war auch immer solche Lieder gesungen.
Na ja, die gute alte Zeit.

14.11.2020 - 00:32 - Außenverteidiger

Mit manchen Punkten hat Überdingen recht. Auf der einen Seite hat Uerdingen nicht die Steuergelder für das Stadion erhalten, wie Essen, Dortmund, Gelsenkirchen, Düsseldorf usw...
Auf der anderen Seite spielt Uerdingen jetzt das zweite Jahr in der dritten Liga. Neidisch muss ich anerkennen, sind dies zwei Jahre mehr, als wir jemals dritte Liga gespielt haben. Zudem ist der Verein immer von einem Investor abhängig gewesen. Ohne den Griechen oder Russen, ging es sogar in die sechste Liga.
Jetzt kommt der Satz, der für alle Profivereine gilt: Ohne Mooooos, nichts los.

Alles sind Themen, die nichts mit dem Mietverhältnis zu tun haben.

14.11.2020 - 00:05 - Rweharry 1907

Frage:Warum darf KFC aktuell seine Heimspiele nicht in der Grotenburg austragen.? Sind die sanitären Anlagen im Arsch. Kommt rostiges Wasser aus der Leitung? Zuschauer sind nicht erlaubt deswegen spielt Verl ja auch in ihrem Stadion. Versuche gerade den Sinn zu finden warum KFC in Dummdorf spielen muss. Wie mein Name schon sagt bin ich Essener aber sowat von.
Arbeite aber in Krefeld aber so ein richtigen KFC Fan habe ich bei uns noch nicht kennengelernt. Meistens MSV. F95, BVB, S04. Ein bekloppter läuft zwischen den ganzen rum. Is aber auch kein KFC Fan sondern ich
Nur der RWE

13.11.2020 - 23:40 - magic75

Na, immerhin wissen Sie, wie man Seriosität korrekt schreibt.

13.11.2020 - 23:14 - lapofgods

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Beitrag wurde gemeldet

13.11.2020 - 23:06 - Überdingen

Ok...Sportsfreunde...es ist tatsächlich so das der KFC aufsteigen muss um wieder in die Selbstständigkeit gehen zu können...also die fetten Töpfe erreichen und Sponsoren generieren.
Unser Chef wird das noch ca 2-3 max versuchen.
Viel wird davon abhängen wie die Infrastruktur...Stadion...Fanzuspruch..sich entwickeln ..und ob es mit der Stadt Krefeld eine echte Zusammenarbeit gibt.
Wenn M.P. dann doch vor der Zeit geht hatten wir eine gute Zeit und ein Stadion.
Danke dafür schon mal.
Ich habe in der Oberligazeit..oft neben M.P.im Regen im Schlamm gestanden und einen Mann erlebt der den Sport und Fussball liebt.
Nur das zählt.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

13.11.2020 - 22:05 - lapofgods

Der PFC steht weiterhin für herausragende Seriosität.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

13.11.2020 - 21:40 - asaph

wieSo spielt der KFC eigentlich noch in Düsseldorf ? müßte doch eigentlich das Stadion eines Landesligisten ausreichen?!

13.11.2020 - 21:31 - RWEimRheingau

Ihr Fans vom KFC tut mir leid, Ihr wollt eigentlich nur Fußball schauen und fiebert mit dem Verein. Leider ist Euer Wohl abhängig von einem ziemlich undurchsichtigen Investor, der jederzeit hinschmeißen kann und dann ist der KFC Geschichte. Ganz ehrlich, ich wünsche Euch das nicht und hoffe der Verein ist noch irgendwie zu retten!

13.11.2020 - 21:29 - magic75

Warum ist er jetzt eigentlich ein Guru? Neulich war er noch ein Oligarch, ein Zar oder, oder, oder ... Aber ein Guru? Aber klar: Er ist seit etlichen Jahren bald weg, keine Frage, und wenn, dann hat man es schon immer gewusst, erst recht keine Frage, speziell zu dem Zweck sagt man es ja auch schon seit Jahren, um das genau dann sagen zu können. Na ja, aber man muss auch gönnen können - und auch mal Recht zu haben, das sei dann in der Tat jedem gegönnt.

13.11.2020 - 21:06 - RWE51

Uerdingen pleite. Absturz in die 6 Liga, vielleicht sogar Auflösung des Vereins. Der Russenguru wird nichts zahlen, weil das nicht seiner Mentalität vom Oligarchen entspricht. Der will Erfolge, die nicht da sind und auch nicht kommen werden. In Krefeld stinkt das gewaltig.

Beitrag wurde gemeldet

13.11.2020 - 21:03 - Moses

Keine Sorge, in Krefeld wird die Saison ganz seriös durchfinanziert sein. Da könnt ihr ganz relaxt sein ;))):)))

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

13.11.2020 - 20:54 - firlefanz1905

Dieser Kommentar wurde entfernt.

13.11.2020 - 20:51 - Red-lumpi

Dieser Kommentar wurde entfernt.

13.11.2020 - 20:41 - firlefanz1905

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Beitrag wurde gemeldet

13.11.2020 - 20:40 - Überdingen

Aussenverteidiger...musste gerade kurz überlegen wat die Grotenburg eigentlich is;)
Nee...Du has ja recht...Spass muss sein...Dein "Humor" wird ja auch schoma missverstanden; )

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

13.11.2020 - 20:35 - Überdingen

Hallo Lumpi...die Atomuhr läuft ab...Du machst mir Witze.
Aber...jut..las wetten...oder machse Dir wie so viele ins Hemd;)?

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

13.11.2020 - 20:32 - Außenverteidiger

Da ist was dran Überdingen. Jedoch hat dein Verein ein Mietvertrag unterschrieben. Der Vermieter lebt von den Mietern.
Zudem wird die Grotenburg ebenfalls mit Steuergeldern aufgerüstet.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

13.11.2020 - 20:31 - rweberti

Ungeliebt in der eigenen Stadt ! Häufiger vor dem Arbeitsgericht als auf dem Trainingsplatz (etwas übertrieben ) , Mieten werden nicht pünktlich gezahlt . Wann macht denn Herr Ponomarev den Abflug ? Ich finde dieses Verhalten sehr bedenklich . Wie wird es weitergehen? Wird es weitergehen ? In welcher Stadt , in welcher Liga ? wenn Herr Ponomarev sich zurück zieht ?

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

13.11.2020 - 20:24 - Red-lumpi

Herrliche Nachrichten aus Krefeld, den Überzieher wird's freuen, so langsam läuft die Uhr ab TICK..... TACK..... TICK..... TACK.................:-))))))

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

13.11.2020 - 20:18 - Kohlenstaub

Mietnomaden wird man leider nur ganz schwer los.. :(

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

13.11.2020 - 20:10 - Überdingen

Ich habe den Betrag überwiesen...das Spiel findet statt.
3 Jahre auswärts...da kommt ein stolzes Süüümmmmchen zusammen;)
Na...der msv darf umsonst spielen und de düssis für die Hälfte...alles auf Kosten der Steuerzahler;)
Hauptsache. ...ehrlich und echt...wa?;)

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.