04.11.2018

BL

Düsseldorfer Pyro-Chaoten - Derby vor dem Abbruch

Foto: firo

Die Fans von Fortuna Düsseldorf haben über 90 Minuten immer wieder Pyrotechnik in Gladbach abgebrannt.

Es waren 30 Minuten gespielt, als Schiedsrichter Felix Brych Düsseldorfs Kapitän Rouwen Hennings zu sich rief. Dieser sollte die eigenen Fans auffordern, keine Pyrotechnik mehr anzuzünden. Was nicht klappte. Es brannten auch so weiterhin rote Fackeln im Fanblock. Der Fortuna droht eine Geldstrafe.

Mindestens: Denn in der zweiten Halbzeit stand die Partie vor dem Abbruch. Brych rief Hennings erneut zu sich, der ermahnte die Fans, bei einem weiteren Vergehen würde die Begegnung abgebrochen. Die Fans hielten sich daran, bis zur 91. Minute - wieder Pyro. Aber Brych hatte ein Einsehen und ließ die letzten Sekunden noch weiterspielen.

Der DFB wird nicht so gnädig sein - die Strafe wird kommen. FS

Kommentieren

Mehr zum Thema