Für Innenverteidiger Dan-Axel Zagadou von Borussia Dortmund ist die Saison der Fußball-Bundesliga bei plangemäßer Fortführung beendet. 

Nach Revierderby

BVB: Saison für Zagadou beendet

16. Mai 2020, 20:35 Uhr
Dan-Axel Zagadou hat den Derbysieg teuer bezahlen müssen. Foto: firo

Dan-Axel Zagadou hat den Derbysieg teuer bezahlen müssen. Foto: firo

Für Innenverteidiger Dan-Axel Zagadou von Borussia Dortmund ist die Saison der Fußball-Bundesliga bei plangemäßer Fortführung beendet. 

„Er wird in dieser Saison nicht mehr spielen“, sagte Trainer Lucien Favre am Samstag nach dem 4:0 (2:0) im Derby gegen Schalke 04. Zagadou (20) hatte Mitte April eine nicht näher spezifizierte Außenbandverletzung im Knie erlitten.

Bei seinem Kapitän Marco Reus (Adduktorenverletzung) hofft Favre hingegen weiter auf eine zeitige Rückkehr. „Wir wissen nur nicht, wann“, sagte der Schweizer. Thorgan Hazard, der gegen Schalke angeschlagen ausgewechselt worden war, hatte laut Favre „nur einen Krampf“. sid

[Widget Platzhalter]

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren