Am zweiten Qualitag stritten sich acht Teams, darunter drei Bezirks- und fünf A-Ligisten, in zwei Gruppen um die jeweils zwei begehrten Tickets zur Endrunde. In Gruppe 3 setzte sich der favorisierte Bezirksligist Preußen Duisburg souverän mit drei Siegen durch. Auf dem zweiten Rang landete mit VfvB Ruhrort/Laar ein starker A-Ligist und darf sich folglich auf Freitag freuen.

Duisburg: 2. Tag der Hallenstadtmeisterschaft (Vorrunde)

GSG Duisburg überrascht - auch Hamborn 90 draußen

Heiko Gaeb
03. Januar 2007, 23:10 Uhr

Am zweiten Qualitag stritten sich acht Teams, darunter drei Bezirks- und fünf A-Ligisten, in zwei Gruppen um die jeweils zwei begehrten Tickets zur Endrunde. In Gruppe 3 setzte sich der favorisierte Bezirksligist Preußen Duisburg souverän mit drei Siegen durch. Auf dem zweiten Rang landete mit VfvB Ruhrort/Laar ein starker A-Ligist und darf sich folglich auf Freitag freuen.

In Gruppe 4 waren mit TSV Bruckhausen und Hamborn 90 zwei Bezirksligisten vertreten. Doch nur die von Ilyas Basol betreuten Schützlinge aus Bruckhausen konnten ihrer Favoritenrolle gerecht werden und landeten auf dem zweiten Platz.

Für Hamborn 90 war, wie gestern für Hertha Hamborn, nach der Vorrunde Schluss. Mit nur einem Punkt landeten die von Metin Colak betreuten Neumühler sogar auf dem letzten Rang. Gruppensieger wurde überraschend GSG Duisburg. Die Kicker aus Großenbaum, aktuell Tabellendreizehnter in der Kreisliga A, erlangten wie Bruckhausen fünf Zähler, schossen aber ein Tor mehr.

300 zahlende Zuschauer sorgten in der Rhein-Ruhr-Halle für prächtige Stimmung und wurden von den Spielern nicht enttäuscht. "Das Niveau war heute schon sehr gut", befand Peter Thomas, Leiter der Fachschaft Fußball am Abend. Unter den drei Schiedsrichtern war mit Andre Stachowiak sogar eine prominente Persönlichkeit. Der 36-Jährige leitet Begegnungen der zweiten Bundesliga und assistiert in der höchsten deutschen Spielklasse.

Es gab keine Platzverweise. Am Samstag, dem letzten Turniertag, wird Stachowiak wieder vor Ort sein und Spiele leiten.

Ergebnisse Gruppe 3:

DJK Wanheimerort - Westende Hamborn 1:3
Preußen Duisburg - VfvB Ruhrort/Laar 3:1
DJK Wanheimerort - Preußen Duisburg 0:5
Westende Hamborn - VfvB Ruhrort/Laar 1:2
VfvB Ruhrort/Laar - DJK Wanheimerort 5:0
Preußen Duisburg - Westende Hamborn 3:1

Folgende Teams haben sich qualifiziert:

1. Preußen Duisburg 11:2 9
2. VfvB Ruhrort/Laar 7:5 6

Ergebnisse Gruppe 4:

Hamborn 90 - GSG Duisburg 2:3
TSV Bruckhausen - SV Beeckerwerth 2:1
Hamborn 90 - TSV Bruckhausen 2:2
GSG Duisburg - SV Beeckerwerth 2:2
SV Beeckerwerth - Hamborn 90 3:0
TSV Bruckhausen - GSG Duisburg 1:1

Folgende Teams haben sich qualifiziert:

1. GSG Duisburg 6:5 5
2. TSV Bruckhausen 5:4 5

Autor: Heiko Gaeb

Kommentieren