Die Nachricht wird die BVB-Fans begeistern: Dede, Linksverteidiger in Diensten der Borussia, hat heute -  knapp drei Monate nach seinem Kreuzbandriss aus der Bundesliga-Partie bei Bayer Leverkusen - wieder das Lauftraining aufgenommen.

Drei Monate nach seinem Kreuzbandriss: Dede läuft wieder

"Altes Auto, das lange nicht angemacht wurde"

Matthias Dersch
18. November 2008, 15:59 Uhr

Die Nachricht wird die BVB-Fans begeistern: Dede, Linksverteidiger in Diensten der Borussia, hat heute - knapp drei Monate nach seinem Kreuzbandriss aus der Bundesliga-Partie bei Bayer Leverkusen - wieder das Lauftraining aufgenommen.

Einsam drehte der Brasilianer am Vormittag einige Runden auf dem Trainingsgelände des BVB und zog hinterher ein zufriedenes Fazit: "Ich fühle mich wie ein altes Auto, das schon lange nicht mehr angemacht wurde. Aber das Wichtigste ist, dass ich keine Schmerzen habe."

In den kommenden Tagen sollen Intensität und Länge der Laufeinheiten kontinuierlich gesteigert werden, bevor in zehn Tagen schon die ersten Übungen mit dem Ball dazu kommen könnten.

[imgbox-right]http://static.reviersport.de/include/images/imagedb/000/009/074-9393_preview.jpeg Der Schock vor drei Monaten: In Leverkusen riss Dedes Kreuzband.[/imgbox]

Anfang Januar, pünktlich zum Beginn der Rückrundenvorbereitung, möchte der 30-Jährige dann auch wieder komplett mit der Mannschaft trainieren. Schon jetzt betont er: "Ich freue mich riesig, wieder in der Nähe des Teams zu sein. Das macht richtig Spaß."

Autor: Matthias Dersch

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren