Bis zum Saisonende hat Zweitligist Carl Zeiss Jena Stürmer Kosi Saka vom Bundesligisten Hamburger SV ausgeliehen. Der 21-jährige Kongolese mit deutschem Pass absolvierte für Borussia Dortmund insgesamt elf Erstliga-Einsätze, beim HSV kam er in der vergangenen Saison lediglich im Regionalliga-Team zum Einsatz.

Saka geht vom HSV nach Jena

"Schneller und beweglicher Spieler"

sid
31. Januar 2008, 10:40 Uhr

Bis zum Saisonende hat Zweitligist Carl Zeiss Jena Stürmer Kosi Saka vom Bundesligisten Hamburger SV ausgeliehen. Der 21-jährige Kongolese mit deutschem Pass absolvierte für Borussia Dortmund insgesamt elf Erstliga-Einsätze, beim HSV kam er in der vergangenen Saison lediglich im Regionalliga-Team zum Einsatz.

"Ein schneller und beweglicher Spieler, der eine gute Perspektive im Profifußball hat", meinte Jenas Trainer Henning Bürger.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren