Der kriselnde Zweitligist 1. FC Kaiserslautern hat erneut an seiner sportlichen Führungsriege gebastelt und probiert es nun mit seinem ehemaligen Profi Fritz Fuchs als neuem Teammanager Sport. Der 64-jährige Fuchs wird mit sofortiger Wirkung bis zum Ende der Saison ehrenamtlich für die Roten Teufel tätig sein und die vakante Position nach dem Rücktritt von Klaus Toppmöller besetzen.

Fritz Fuchs kehrt an den Betzenberg zurück

Antritt mit sofortiger Wirkung

sid
03. Januar 2008, 11:18 Uhr

Der kriselnde Zweitligist 1. FC Kaiserslautern hat erneut an seiner sportlichen Führungsriege gebastelt und probiert es nun mit seinem ehemaligen Profi Fritz Fuchs als neuem Teammanager Sport. Der 64-jährige Fuchs wird mit sofortiger Wirkung bis zum Ende der Saison ehrenamtlich für die Roten Teufel tätig sein und die vakante Position nach dem Rücktritt von Klaus Toppmöller besetzen.

Fuchs, der zwischen 1969 und 1975 insgesamt 168 Spiele (12 Tore) für den FCK bestritt, soll gemeinsam mit Trainer Kjetil Rekdal nach kurzfristigen Verstärkungen für die Rückrunde Ausschau halten. Der viermalige deutsche Meister aus Kaiserslautern belegt nach der Hinrunde Tabellenplatz 16 und hat drei Punkte Rückstand zu einem Nichtabstiegsrang.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren