Diese Woche ist der 1. FC Kaan-Marienborn zu Gast. Es steht ein „Sechs-Punkte-Spiel“ für Arminia Bielefeld 2 auf dem Programm.

OL W

Begegnung auf Augenhöhe in Bielefeld

RS
04. Mai 2017, 17:28 Uhr

Diese Woche ist der 1. FC Kaan-Marienborn zu Gast. Es steht ein „Sechs-Punkte-Spiel“ für Arminia Bielefeld 2 auf dem Programm.

Die Arminia musste sich am letzten Spieltag gegen FC Brünninghausen mit 2:3 geschlagen geben. Kaan-Marienborn dagegen gewann das letzte Spiel gegen FC Gütersloh mit 1:0 und belegt mit 39 Punkten den elften Tabellenplatz. Nach einem 1:1-Remis im Hinspiel streben beide Teams im Rückspiel nach der vollen Punkteausbeute.

Mit elf Siegen und elf Niederlagen weist der DSC eine ausgeglichene Bilanz vor. Folgerichtig steht der Gastgeber im Mittelfeld der Tabelle. Die Arminen befindet sich mit 41 Zählern kurz vor dem Abschluss der Saison im Niemandsland der Tabelle.

Nur einmal ging der 1. FC Kaan-Marienborn in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld. Neun Erfolge, zwölf Unentschieden sowie neun Pleiten stehen aktuell für den Gast zu Buche. Kurz vor Ende der Spielzeit nimmt der Aufsteiger eine Position im unteren Tabellenmittelfeld ein. Im Angriff von Kaan-Marienborn herrscht Flaute. Erst 31-mal brachte der 1. FC Kaan-Marienborn den Ball im gegnerischen Tor unter.

Die Unterschiede im bisherigen Abschneiden beider Teams sind marginal. Im Tableau trennen die Teams gerade einmal zwei Punkte voneinander. Die Vorzeichen versprechen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren