Nach nur einem Punkt aus den zurückliegenden fünf Partien steht Olympia Bocholt am Donnerstag im Spiel gegen Sterkrade 06/07 mächtig unter Druck.

BL NR 5

Gelingt Olympia Bocholt der Coup gegen Sterkrade?

RS
12. April 2017, 08:23 Uhr

Nach nur einem Punkt aus den zurückliegenden fünf Partien steht Olympia Bocholt am Donnerstag im Spiel gegen Sterkrade 06/07 mächtig unter Druck.

Sterkrade zog gegen 08/29 Friedrichsfeld am letzten Spieltag mit 0:5 den Kürzeren. Bocholt kam zuletzt gegen RWS Lohberg zu einem 0:0-Unentschieden. Im Hinspiel hatte 06/07 die Punkte vom Gastgeber entführt und einen 1:0-Auswärtssieg für sich reklamiert.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von Sterkrade 06/07 sind 17 Punkte aus 13 Spielen. Die Sterkrader ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal zwei Punkte fuhr Sterkrade bisher ein. Mit elf Siegen weist die Bilanz von 06/07 genau so viele Erfolge wie Niederlagen auf. Folgerichtig findet man sich im Tabellenmittelfeld wieder.

Mit 108 Gegentreffern hat Olympia schon ein Riesenproblem. Aber nicht das einzige, wenn man dazu noch die Offensive betrachtet. Die Mannschaft erzielte auch nur zehn Tore. Das heißt, der Gast muss durchschnittlich 4,2 Treffer pro Partie hinnehmen und bejubelt dagegen im Schnitt nicht einmal ein Tor pro Spiel. Auf fremden Plätzen läuft es für den Tabellenletzten bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf einen mageren Zähler. Die Bocholter belegt mit zwei Punkten einen direkten Abstiegsplatz.

Sowohl Sterkrade 06/07 als auch Olympia Bocholt entschied keines der letzten acht Spiele für sich. Deshalb werden beide Mannschaften mit aller Macht versuchen, dieses Spiel zu gewinnen. Keine leichte Aufgabe für Bocholt. Sterkrade hat 34 Punkte mehr auf dem Konto. Trotzdem soll für Olympia aber endlich der erste Saisonsieg her!

Autor: RS

Kommentieren