Schalkes U23 steckt in der Regionalliga West im Abstiegskampf. Am Sonntag steigt um 14 Uhr in der Arena das wichtige Heimspiel gegen die U23 von Fortuna Düsseldorf.

Schalke

Ultras rufen zur Unterstützung der U23 auf

Andreas Ernst
05. April 2017, 16:26 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Schalkes U23 steckt in der Regionalliga West im Abstiegskampf. Am Sonntag steigt um 14 Uhr in der Arena das wichtige Heimspiel gegen die U23 von Fortuna Düsseldorf.

Der einflussreiche Fanklub Ultras Gelsenkirchen (UGE) ruft alle Fans der Königsblauen zur Unterstützung der U23 auf. "Gemeinsam gegen den Abstieg! Arsch hoch Schalke", lautet das Motto. Schalkes U23 steht auf einem Abstiegsplatz, Fortunas U23 hat auf dem ersten Nichtabstiegsplatz drei Punkte Vorsprung.

Schalkes Profis treffen am Samstag auf Wolfsburg
In einer Mitteilung auf der Ultras-Homepage heißt es: "Da das Spiel in der Arena ausgetragen wird, haben wir uns dazu entschlossen unsere Amas bei dieser wichtigen Begegnung lautstark zu unterstützen. Auch wenn der Terminkalender der Profis kaum Zeit zum Luft holen lässt, so sollte trotzdem keiner hier Müdigkeit vortäuschen! Für die Jungs geht es um nichts geringeres als den Klassenerhalt! Anstoß ist um 14 Uhr, Tickets kosten 6 Euro bzw. ermäßigt 3 Euro, Dauerkarteninhaber haben freien Zutritt." Manager der U23 ist der in der königsblauen Fanszene sehr beliebte Gerald Asamoah.

Die Profis der Königsblauen treffen bereits am Samstag (15.30 Uhr) auf den VfL Wolfsburg - ebenfalls in der Arena. "Nach'm Spiel, is vor'm Spiel - Die Amas gehör'n nach GE!" steht auf einem Ultra-Plakat. Zukünftig können die Ultras ihre Amateure häufiger in Gelsenkirchen unterstützen - momentan weichen sie meist nach Bottrop oder Herne aus.

Denn die Königsblauen bauen das Trainingsgelände am Berger Feld für 25 Millionen Euro großflächig um - und das Projekt schreitet voran. Auf der Fläche des Parkstadions entsteht ein Stadion für die Regionalligamannschaft. Zudem werden vier vorhandene Trainingsplätze modernisiert und drei zusätzliche neu gebaut – einer ist bereits fertig. Die Profis bekommen ein neues Leistungszentrum, die Umkleiden für die Talente der Knappenschmiede werden renoviert. Auch ein neues Parkhaus ist bereits entstanden.

Autor: Andreas Ernst

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren