Im Oberligaspiel des TSV Meerbusch gegen die Sportfreunde Baumberg gab es Tore am laufenden Band.

OL NR

Irres Torfestival zwischen Meerbusch und Baumberg

RS
29. März 2017, 21:54 Uhr

Im Oberligaspiel des TSV Meerbusch gegen die Sportfreunde Baumberg gab es Tore am laufenden Band.

Am Ende stand es 6:4. Vor dem Match ging man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften aus. Nach 90 Minuten hatte schließlich Meerbusch die Nase vorn. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einer 1:1-Punkteteilung begnügt.

Am Schluss fuhr der TSV Meerbusch gegen Baumberg auf eigenem Platz einen 6:4-Sieg ein. Die Hausherren verspielten zunächst in sechs Minuten einen 4:0-Vorsprung, dann fuhren sie das Spiel doch noch nach Hause.

Meerbusch bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt fünf Siege, acht Unentschieden und elf Pleiten. Die drei Punkte bringen für den Gastgeber keinerlei Veränderung hinsichtlich der Tabellenposition. Der TSV Meerbusch schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 52 Gegentore verdauen musste. In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für Meerbusch. Lediglich sieben Punkte holte man.

Die Sportfreunde Baumberg bekommt das Defensivmanko nicht in den Griff und steckt weiter im Keller fest. Die Stärke des Gasts liegt in der Offensive – mit insgesamt 53 Treffern. Der Negativtrend der vergangenen Spiele hat sich für den Aufsteiger auch auf die Situation im Klassement ausgewirkt. Gegenwärtig findet sich Sportfreunde Baumberg auf Rang zwölf wieder. Der TSV Meerbusch trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf den VfB 03 Hilden.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren