Am Samstag trifft Borussia Mönchengladbach auf DSC Arminia Bielefeld. Borussia Mönchengladbach gewann das letzte Spiel gegen Rot-Weiss Essen mit 4:3 und belegt mit 35 Punkten den fünften Tabellenplatz. Letzte Woche gewann DSC Arminia Bielefeld gegen FC Viktoria Köln mit 3:1. Somit belegt DSC Arminia Bielefeld mit 21 Punkten den achten Tabellenplatz. Das Hinspiel hatte Borussia Mönchengladbach bei DSC Arminia Bielefeld mit 2:1 für sich entschieden.

U19

Borussia Mönchengladbach formstark

RS
15. März 2017, 20:48 Uhr

Am Samstag trifft Borussia Mönchengladbach auf DSC Arminia Bielefeld. Borussia Mönchengladbach gewann das letzte Spiel gegen Rot-Weiss Essen mit 4:3 und belegt mit 35 Punkten den fünften Tabellenplatz. Letzte Woche gewann DSC Arminia Bielefeld gegen FC Viktoria Köln mit 3:1. Somit belegt DSC Arminia Bielefeld mit 21 Punkten den achten Tabellenplatz. Das Hinspiel hatte Borussia Mönchengladbach bei DSC Arminia Bielefeld mit 2:1 für sich entschieden.

Zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für Borussia Mönchengladbach dar. Zehn Erfolge, fünf Unentschieden sowie fünf Pleiten stehen aktuell für den Gastgeber zu Buche. Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken von Borussia Mönchengladbach. Auf heimischem Rasen schnitt Borussia Mönchengladbach jedenfalls ziemlich schwach ab (3-3-4). Als Mr. Zuverlässig präsentiert sich Florian Schikowski. Mit elf Toren ist der Akteur von Borussia Mönchengladbach einer der stärksten Torjäger der Bundesliga West.

Die volle Punkteausbeute sprang für DSC Arminia Bielefeld in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus. Der Gast verbuchte insgesamt sechs Siege, drei Remis und elf Niederlagen. Bei einem Ertrag von bisher erst sechs Zählern ist die Auswärtsbilanz verbesserungswürdig. Im Sturm von DSC Arminia Bielefeld stimmt es ganz und gar nicht: 22 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Als am abschlussstärksten bei DSC Arminia Bielefeld beweist sich Niklas Sewing, der bislang fünf Tore markierte.

Die Hintermannschaft von DSC Arminia Bielefeld ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung von Borussia Mönchengladbach mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Dieses Spiel wird für DSC Arminia Bielefeld sicher keine leichte Aufgabe, da Borussia Mönchengladbach 14 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen zu Tage förderte.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren