Der SV Straelen hat die Schwächephase der Zweitvertretung von RWO ausgenutzt und die Tabellenführung in der Landesliga Niederrhein 2 übernommen.

LL NR 2

Straelen stürzt RWO II von der Tabellenspitze

Marc Arnold
14. November 2016, 17:54 Uhr
Foto: Ketzer

Foto: Ketzer

Der SV Straelen hat die Schwächephase der Zweitvertretung von RWO ausgenutzt und die Tabellenführung in der Landesliga Niederrhein 2 übernommen.

Noch vor ein paar Wochen hatte Straelen-Trainer Stephan Houben davon gesprochen, dass es für den Rest der Liga nur noch um Platz zwei gehe, da die Oberhausener vorne wegmarschieren würden. Diese Aussage hat sich mittlerweile erledigt: "Die Prognose kann man streichen. Mit einer solchen Schwächephase von RWO II war allerdings auch nicht zu rechnen. Die Tabelle interessiert mich aber trotzdem nicht so sehr. Es ist eine schöne Momentaufnahme, in der frühen Saisonphase ist sie allerdings ohne jegliche Aussagekraft."

Die Straelener haben die letzten vier Partien jeweils ohne Gegentor gewonnen und stellen aktuell auch noch die beste Offensive der Liga. Für Houben genug Gründe um mehr als zufrieden zu sein: "Wir haben in der Offensive ein geniales Trio mit [person=13190]Thorsten Lippold[/person], [person=32388]Randy Johannes Grens[/person] und [person=23150]David Kalokoh[/person]. Die erzielen Tore wie am Fließband. Noch überragender ist allerdings unsere Abwehr. Die Viererkette funktioniert top und das obwohl wir sehr offensiv verteidigen." Die anstehende Spielpause kommt für Houben aber trotz der super Form nicht ungelegen: "Das tut uns schon mal ganz gut. Wir haben in nahezu jedem Training hundert Prozent Beteiligung und geben da Vollgas. Wir sind alle froh mal ein bisschen zu regenerieren."

Autor: Marc Arnold

Mehr zum Thema

Kommentieren