Wenn die Zweitvertretung des 1. FC Köln am Samstag (14 Uhr) zu Rot-Weiss Essen reist, dann werden die Domstädter vermutlich vier Profis im Gepäck haben.

1. FC Köln II

Mit 3,8-Millionen-Euro-Mann zu RWE?

Krystian Wozniak
12. Oktober 2016, 18:22 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Wenn die Zweitvertretung des 1. FC Köln am Samstag (14 Uhr) zu Rot-Weiss Essen reist, dann werden die Domstädter vermutlich vier Profis im Gepäck haben.

Da nur hinter dem Einsatz des angeschlagenen Torjägers Anthony Modeste ein Fragezeichen steht, wird Profi-Trainer Peter Stöger wie zuletzt wohl auch für das Essen-Spiel Torwart Sven Müller sowie die Feldspieler Lukas Klünter, Marcel Hartel und Sehrou Guirassy für die Regionalligamannschaft abstellen. "Das steht noch nicht fest. Aber wenn es so kommt, dann ist es gut. Die Mannschaft hat die Jungs schnell integriert und wir haben gesehen, dass wir mit der Profi-Verstärkung natürlich viel mehr Qualität haben. Diese werden wir in Essen auch benötigen", sagt Reserve-Coach Stefan Emmerling.

Zur Erinnerung: Guirassy wechselte im Sommer vom französischen Erstligisten OSC Lille in die Domstadt - für 3,8 Millionen Euro!

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren