Zum zweiten Mal in dieser Saison verlor der 1. FC Kleve in einem Landesliga-Spiel kurz vor dem Ende Punkte.

LL NR 2

Bittere Pille kurz vor dem Schluss für Kleve

dw
12. September 2016, 07:35 Uhr
Foto: Tim Müller

Foto: Tim Müller

Zum zweiten Mal in dieser Saison verlor der 1. FC Kleve in einem Landesliga-Spiel kurz vor dem Ende Punkte.

So erzielte Gastgeber VfL Repelen noch den Treffer zum 1:1. Zwar konnte Keeper Sascha Horsmann erst noch parieren, den Nachschuss brachte Naser Ameti aber dann doch im Tor unter. „Das Remis jetzt nur am Pech festzumachen, ist mir zu einfach. Irgendwann hat das auch mit fehlender Qualität zu tun“, war FCK-Coach Thomas von Kuczkowski bedient. Dabei verlief die Partie aus Klever Sicht zunächst durchaus nach Plan. In der 43. Minute hatte Pascal Hühner die Schwanenstädter mit einem verwandelten Freistoß in Führung gebracht.

Autor: dw

Mehr zum Thema

Kommentieren