Borussia Dortmund will das Spiel gegen den Bonner SC verlegen.

BVB II

Spitzenreiter strebt Spielverlegung an

Krystian Wozniak
24. August 2016, 18:34 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Borussia Dortmund will das Spiel gegen den Bonner SC verlegen.

Geht es nach dem Wunsch des Tabellenführers der Regionalliga West, dann soll die für Samstag, den 3. September, geplante Regionalliga-Begegnung gegen den Bonner SC verlegt werden. Grund: Die Dortmunder werden mit Hamadi Al Ghaddioui (Marokko), Alen Ozbolt (Sloweniens U21) sowie den drei deutschen U-Nationalspielern Till Schumacher, Lars Dietz und David Sauerland aller Voraussicht nach gleich fünf Akteuere abstellen müssen. "Sollte das wirklich so kommen, dann werden wir eine Spielverlegung anstreben. Denn dann hätten wir nur einen Rumpf-Kader zur Verfügung", erklärt BVB-II-Trainer Daniel Farke.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren