Am Samstag gastiert der Oberligist TV Jahn Hiesfeld im Niederrheinpokal beim DJK VfB Frohnhausen. Hiefelds Trainer Georg Mewes warnt vor der Offensive der Essener.

In Frohnhausen

Mewes fordert Pokal-Sieg gegen Bezirksligisten

Max Werner
02. August 2016, 12:54 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Am Samstag gastiert der Oberligist TV Jahn Hiesfeld im Niederrheinpokal beim DJK VfB Frohnhausen. Hiefelds Trainer Georg Mewes warnt vor der Offensive der Essener.

Am Samstag, dem 06. August 2016, startet die erste Runde des Niederrheinpokals. Auf der Frohnhauser Helmut-Rahn-Sportanlage stehen sich um 15 Uhr die DJK VfB Frohnhausen und der TV Jahn Hiesfeld gegenüber. Bezirksliga gegen Oberliga.

Mewes, der Trainer der "Veilchen", unterschätzt die Essener nicht und warnt vor den offensiven Stärken des Gegners. "Frohnhausen verfügt über einen guten Sturm. Sie werden sich nicht auf ihre Defensive verlassen." Die Dinslakener nehmen den unterklassigen Gegner ernst und der Pokal genießt einen hohen Stellenwert beim Trainer. "Der knapp verpasste Aufstieg zeigt, dass der Gegner in einer guten Verfassung ist. Ich kenne noch den ein oder anderen Spieler von meinen letzten Stationen."

Trotz der guten Resultate in den Testspielen ist Mewes nicht ganz zufrieden mit der Vorbereitung seines Teams. Aus dem Grund hat er für den 2. August noch eine Probe gegen den Bezirkligisten DJK Vierlinden angesetzt, um seine Mannschaft auf das Pokalspiel am Samstag vorzubereiten.

"Das Turnier am vergangenen Wochenende hat uns zwei Spieler gekostet, die jetzt verletzt passen müssen. Außerdem stehen noch einige Personalfragen im Raum, die ich als Sportlicher Leiter noch abwickeln muss", bedauert Mewes. Insgesamt muss Hiesfeld auf drei Spieler verzichten. Trotz der Probleme ist er überzeugt, dass er eine gute Truppe auf den Platz bringen kann. "Wir sind klar in der Pflicht, die nächste Runde zu erreichen. Etwas anderes zählt nicht."

Autor: Max Werner

Kommentieren