Vor der Fußball-Europameisterschaft hatte sich Mario Götze dazu entschlossen, weiter beim Rekordmeister FC Bayern München zu spielen.

BVB

Wechsel von Mario Götze rückt näher

aer
15. Juli 2016, 07:46 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Vor der Fußball-Europameisterschaft hatte sich Mario Götze dazu entschlossen, weiter beim Rekordmeister FC Bayern München zu spielen.

Nun gab es offenbar einen Sinneswandel. Nach Informationen unserer Redaktion haben sich Götze und Borussia Dortmund angenähert. Wie "Bild" berichtet, sollen sich Spieler und Verein sogar schon einig sein. Es gehe bei der potenziellen Rückkehr nur noch um die Ablösesumme für den 24-Jährigen.

[vote]907[/vote]

Götze verbringt mit BVB-Kandidat Schürrle seinen Sommerurlaub
Bei seiner Vorstellung am Montagmittag hatte sich der neue Bayern-Trainer Carlo Ancelotti nicht gerade lobend über Götze geäußert. "Ich habe ihm meine Position erklärt, er hat mir seine Position erklärt. Er kennt die Meinung des FC Bayern", erklärte Ancelotti. Ende Mai hatte Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge gesagt: "Mario wurde alles klar und seriös kundgetan. Er weiß Bescheid, wie der Klub denkt, und er weiß, wie der künftige Trainer denkt." Treuebekenntnisse klingen anders.

Auch ein anderer Nationalspieler ist immer noch beim BVB im Gespräch. André Schürrle kann sich mit Götze momentan jeden Tag beim Frühstück über den möglichen neuen Klub unterhalten. Denn Schürrle und Götze halten sich mit ihren Freundinnen momentan im kalifornischen Malibu auf - Sommerurlaub.

Autor: aer

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren