Gekommen, um wieder zu gehen: Robert Leipertz, 23 Jahre alter Offensivspieler, hat erklärt, warum er in diesem Sommer nicht seine Chance auf Schalke gesucht hat, sondern gleich zum FC Ingolstadt weiter gewechselt ist.

Schalke

Darum ist Leipertz gegangen

we
11. Juli 2016, 20:46 Uhr
Foto: Ketzer

Foto: Ketzer

Gekommen, um wieder zu gehen: Robert Leipertz, 23 Jahre alter Offensivspieler, hat erklärt, warum er in diesem Sommer nicht seine Chance auf Schalke gesucht hat, sondern gleich zum FC Ingolstadt weiter gewechselt ist.

„Für meine Entwicklung ist es besser, bei einem Verein zu spielen, bei dem ich größere Chancen auf Einsätze habe“, sagte Leipertz. Der ehemalige Schalker U23-Spieler hatte in den vergangenen zwei Jahren beim Zweitligisten Heidenheim gespielt, Schalke hatte von einer Rückkehr-Option Gebrauch gemacht und kassierte nun für den Wechsel nach Ingolstadt 1,2 Millionen Euro Ablöse.

Autor: we

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren