Paukenschlag beim Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen: Der Vorstand um Präsident Hajo Sommers hat das Ende seiner Amtszeit angekündigt.

RWO-Hammer

Sommers und Gieske kündigen Abschied an

RS
30. Mai 2016, 20:58 Uhr
Foto: Ulla Hemig

Foto: Ulla Hemig

Paukenschlag beim Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen: Der Vorstand um Präsident Hajo Sommers hat das Ende seiner Amtszeit angekündigt.

Spätestens in drei Jahren wird Sommers Platz für einen neuen Mann an der Vereinsspitze der Oberhausener machen. Das erklärte der 58-Jährige am Montagabend unter Tränen bei der Jahreshauptversammlung vor 140 anwesenden Mitgliedern.

Auch seine Vorstandskollegen Thorsten Binder und Hartmut Jöring wollen spätestens in drei Jahren aufhören. Voraussetzung dafür ist, dass das Trio vom neu gewählten Aufsichtsrat erneut für die kommende Amtsperiode als Vorstand eingesetzt wird.

Aufsichtsratsboss Hartmut Gieske kündigte nach seiner Wiederwahl genau wie Sommers an, dass für ihn spätestens in drei Jahren Schluss sein wird.

Alle weiteren Infos finden Sie in unserem Liveticker:

[url]http://live.reviersport.de/000/081/04-rs.html?1464632920214[/url]

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren