Das Lokalderby zwischen dem SV Heißen und dem SV Raadt war bereits vorzeitig beendet.

SV Heißen – SV Raadt

Abbruch beim Stand von 0:16

dw
01. Mai 2016, 20:47 Uhr
Foto: Tim Müller

Foto: Tim Müller

Das Lokalderby zwischen dem SV Heißen und dem SV Raadt war bereits vorzeitig beendet.

Beim Stand von 16:0 für die Gäste weigerten sich einige Heißener, weiterzuspielen und verließen den Platz. Schiedsrichter Akin Yalcindag brach die Partie daraufhin ab. Das Spiel wird trotzdem mit 16:0 für den SV Raadt gewertet, der die Punkte im Kampf um den Klassenerhalt gut gebrauchen kann: Der Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt nunmehr sieben Punkte und die Tordifferenz des SVR hat sich erheblich verbessert. Pierre Aziz (5), Nico Röpke (3), Daniel Groß (2), Florian Sottor (2), Jeremy Reitz (2), Peter Hawes und Carlo Schmidt erzielten die Tore für die Grün-Weißen.

Autor: dw

Mehr zum Thema

Kommentieren