Der FC St. Pauli verliert im Aufstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga allmählich den Anschluss.

St. Pauli - Paderborn

SCP beendet Sieglos-Serie

dpa
11. März 2016, 20:30 Uhr
Foto: dpa

Foto: dpa

Der FC St. Pauli verliert im Aufstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga allmählich den Anschluss.

Im Heimspiel gegen den stark abstiegsgefährdeten SC Paderborn kassierten die Norddeutschen am Freitagabend eine 3:4 (0:2)-Niederlage und haben nun schon acht Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz. Vor 29 500 Zuschauern am Millerntor erzielten Nicklas Helenius (7./58. Minute), Florian Hartherz (24.) und Thomas Bertels (81.) die Tore für den SCP, dem nach 13 sieglosen Punktspielen der erste Dreier seit dem 24. Oktober gelang. Für die Hausherren trafen Lasse Sobiech (51./Foulelfmeter), Waldemar Sobota (84.) und Fabrice-Jean Picault (90.+3).

Autor: dpa

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren