Die Rückkehr von Fußballprofi Atsuto Uchida beim FC Schalke 04 verzögert sich offenbar weiter.

Krankenakte Uchida

S04-Profi zur Behandlung nach Japan

dpa
24. Februar 2016, 17:54 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Die Rückkehr von Fußballprofi Atsuto Uchida beim FC Schalke 04 verzögert sich offenbar weiter.

Der 27 Jahre alte Rechtsverteidiger des Bundesligisten ist für 14 Tage in seine japanische Heimat gereist, um sich dort wegen seiner Kniebeschwerden behandeln zu lassen. Das bestätigte Horst Heldt am Mittwoch. «Wir erwarten ihn Anfang März zurück», sagte der Schalke-Manager.

Uchida hatte sich wegen anhaltender Patellasehnenprobleme im vergangenen Sommer gegen den Rat seines Arbeitgebers bei einem japanischen Spezialisten operieren lassen, war aber nach langer Rehabilitation vor einigen Wochen in das Mannschaftstraining des Revierclubs zurückgekehrt.

In der laufenden Saison konnte Uchida noch kein Spiel bestreiten. Seinen letzten Bundesligaeinsatz hatte er vor fast einem Jahr beim 3:1 gegen 1899 Hoffenheim.

Autor: dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren